Vorstandsbericht Februar 2019

Öffentlichkeitsarbeit:

Vor der Vorstandssitzung hat sich eine kleine Gruppe getroffen, die sich vorstellen könnte, die Öffentlichkeitsarbeit des VfL zu übernehmen. Erste Ideen wurden anschließend in der Vorstandssitzung vorgestellt.

MV 2019 – Ehrungen und Abteilungsberichte:

Die Abteilungen sollen ihre Vorschläge für Ehrungen bis zum 31.03.2019 melden. Es gab den Vorschlag, Kinder- und Jugendliche auf der 125-Jahrfeier bzw. zukünftig auf dem Sommerfest zu ehren. Die Idee stieß auf allgemeine Zustimmung. In Bezug auf die Erwachsenenehrungen wurde noch nicht entschieden, ob sie auf der MV oder diesmal auf der 125-Jahrfeier stattfinden werden.

Die Jahresberichte der Abteilungen sollen bis zum 31.03.2019 in der Geschäftsstelle vorliegen.

125 Jahre VfL-Feierlichkeiten:

Es wurde darauf hingewiesen, dass die Abteilungen die Zuarbeit zur Chronik nicht vergessen dürfen, auch wenn sie erst nach den Feierlichkeiten fertig gestellt wird. In der Chronik soll auch über die Feierlichkeiten berichtet werden.

Feier in der Alten Mälzerei

Die Eintrittskarten können zum Preis von 29,00 € pro Karte z. B. über die Internetseite erworben werden. Telefonische Bestellungen sind leider nicht möglich.
Für die Feier werden noch Fotos und Utensilien von den Mitgliedern benötigt, die über die Abteilungen gesammelt werden.

Verschiedenes:

Die Lichtenrader Meile benötigt noch dringend Unterstützung z. B. beim Aufbau, Abbau, Streckenposten, Kuchen backen, Ehrungen.

Das Schloss des Kraftraums wird ausgetauscht werden.

Förderverein:
Dadurch, dass 2017 Körperschafts- und Gewerbesteuern gezahlt werden mussten, gab es die Idee, einen Förderverein zu gründen. Die Geschäftsführerin erkundigte sich daher bei dem Steuerberater und wurde darauf hingewiesen, dass man nicht einfach mal einen Förderverein gründen sollte, weil möglicherweise ein „Umgehungstatbestand“ – Vermeidung von Steuerzahlungen – auftreten könnte (doppelte Inanspruchnahme der Freigrenze in Höhe von 35.000 € im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb). Ob sich tatsächlich ein Problem ergibt, hängt von dem dann gelebten Vereinsleben des Fördervereins und von dessen, in der Satzung definierten Zweck des Vereins ab.
Diesen Hinweis nimmt der Vertreter der Handballabteilung zum Anlass mitzuteilen, dass Mitglieder der Handball-Abteilung bereits einen Förderverein gegründet haben.

Nachträgliche Ergänzung:

Der “Förderverein Handballsport in Lichtenrade e.V.” hat das Ziel den Handballsport in Lichtenrade zu unterstützen. Dieses ist in Bezug auf den VfL jedoch erst nach der Prüfung, ob kein Umgehungstatbestand (Vermeidung von Steuerzahlungen) vorliegt, möglich.

Sitzungstermine 2019:

VS:

Donnerstag,    21.03.2019 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Mittwoch,       06.03.2019 – 19:30 Uhr

 

MV:

Montag,          29.04.2019

Sonstige Termine:

Komitee 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

Mittwoch,       06.03.2019

 

Komitees 125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

Dienstag,         12.03.2019

 

Lichtenrader Meile:

26.05.2019

 

125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

15.06.2019 – Alte Mälzerei

 

125 Jahrfeier – Kinder- und Jugendfest:

24.08.2019

Print Friendly, PDF & Email

Vorstandsbericht Januar 2019

Brief der Handball-Abteilung an den Vorstand:

Die Regelung, dass zukünftig – wie für alle anderen Abteilungen – auch sämtliche Überweisungen der Handballabteilung durch die Geschäftsstelle ausgeführt werden, hat bei der Handballabteilung für Unruhe gesorgt. Es wird befürchtet, dass Überweisungen grundlos abgelehnt werden könnten. Der Vorstand wird mit der Handballabteilung im Gespräch bleiben und versuchen, die Bedenken auszuräumen.

Konsequenzen bei Nichteinreichung eines Führungszeugnisses:

Am 14.05.2012 hat der Gesamtvorstand entschieden, den entsprechenden Trainern zu kündigen. Diese gelebte Praxis soll nur als letzte Konsequenz weitergeführt werden.

Es wird an alle Abteilungsleiter appelliert, alle Übungsleiter darüber zu informieren, dass auch ÜL und Helfer Führungszeugnisse vorlegen müssen, wenn sie aushilfsweise mit Jugendlichen arbeiten, an Jugendfahrten teilnehmen oder Minderjährige zum Erwachsenentraining dazu holen.

Erneuerung der Küche im Vereinsheim:

Die neue Küche befindet sich schon fast vollständig auf dem Dachboden. Ein paar Dinge mussten umdisponiert werden, um die Küche etwas solider zu gestalten. Außerdem wurde eine Dunstabzugshaube wegen der Garantieansprüche notwendig.

Erste-Hilfe-Kurs für Übungsleiter:

Es wird darauf hingewiesen, dass sich noch nicht genügend Teilnehmer für den Erste-Hilfe-Kurs gefunden haben. Deshalb gibt es einen neuen Meldeschluss.

Nachtrag: Leider hatten sich weiterhin nicht genügend Teilnehmer für den Erste-Hilfe-Kurs im Januar gefunden. Deshalb wurde dieser Kurs abgesagt und wird im Frühjahr 2019 erneut angeboten werden.

Sitzungstermine 2019:

VS:

Montag,          18.02.2019 – 20:00 Uhr

Donnerstag,    21.03.2019 – 20:00 Uhr

GVS:

Montag,          04.02.2019 – 19:30 Uhr

Mittwoch,       06.03.2019 – 19:30 Uhr

MV:

Montag,          29.04.2019

Sonstige Termine:

Erste-Hilfe-Kurs:

Frühjahr 2019

Komitee 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

Noch kein Termin

Komitees 125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

Dienstag,         12.02.2019 – 17:00 Uhr

Lichtenrader Meile:

26.05.2019

125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

15.06.2019 – Alte Mälzerei

125 Jahrfeier – Kinder- und Jugendfest:

24.08.2019

Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsgruß des Vorstands

Frohe Weihnachten, liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer!

Wir wünschen Euch und Euren Familien besinnliche Weihnachtstage und einen geruhsamen Ausklang des Jahres!

2018 war ein mitunter schwieriges Jahr für unseren Verein. Zu Beginn des Jahres dominierte besonders ein Thema den Verein, das letztendlich zu einer gewissen Spaltung der Mitglieder führte. Im Hinblick hierauf erklärten alle bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils ihren Rücktritt oder kündigten an, nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Die hierdurch initiierte Neuaufstellung des Vorstands wurde dann zwar von einer ganz überwiegenden Mehrheit, aber leider nicht von allen Mitgliedern begrüßt. Der neugewählte Vorstand hatte daher keinen einfachen Start in seine erste Legislaturperiode.

Durch eine zielstrebige, produktive und vor allem konstruktive Zusammenarbeit von Vorstand, Abteilungsleitern, Geschäftsstelle, Geschäftsführerin und vielen freiwilligen Helfern konnten inzwischen jedoch viele notwendige Modernisierungsmaßnahmen angestoßen und viele schöne Veranstaltungen geplant und zum Teil bereits durchgeführt werden. So wurde etwa eine Arbeitsgruppe gebildet, die eifrig an der Neufassung der inzwischen in die Jahre gekommenen Geschäftsordnung arbeitet. Im nächsten Jahr soll Gleiches auch für die Satzung geschehen. Der geschäftsführende Vorstand hatte im Herbst den Bezirksstadtrat für Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport, Herrn Oliver Schworck zu Gast, um insbesondere erforderliche Verbesserungen der Hallensituation zu besprechen. Dank der Hilfe vieler freiwilliger Helfer wurde am Vereinsheim ein Aktionstag durchgeführt und damit begonnen, die Außenanlagen wieder in Schuss zu bringen. Kurz darauf haben wir zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein tolles Sommerfest gefeiert, begleitet von schöner Livemusik und leckerem Essen von unserem Pächter. Es haben sich zwei Festkomitees zusammengefunden, die inzwischen die Planung für unsere 125-Jahrfeier im nächsten Jahr sehr weit vorangetrieben haben. Hier können wir nunmehr mit großer Freude verkünden, dass die Abendveranstaltung der Feier in der Alten Mälzerei, einem der Wahrzeichen von Lichtenrade, stattfinden wird. Daneben wird es einen Festumzug mit anschließendem Sportfest für die Jugend geben.

In der Hoffnung auf noch mehr schöne gemeinsame Momente und produktive Vereinsarbeit verbleiben wir mit besten Wünschen für 2019.

Für den Vorstand
Hendrik Feuersänger und Daniel Deppisch.

Print Friendly, PDF & Email

Vorstandsbericht Dezember 2018

Es gab den Antrag der Handballabteilung auf „Eröffnung eines Girokontos bei der Berliner Volksbank“

Der geschäftsführende Vorstand hat sich daraufhin intensiv mit dem Thema beschäftigt und das Thema wurde auch auf der Gesamtvorstandssitzung sehr lebhaft diskutiert.

Die Argumente des geschäftsführenden Vorstands:
Der geschäftsführende Vorstand hat sich die Konten angesehen. Nur zwei Abteilungen nutzen ein eigenes Bankkonto.
Es gibt im Hinblick auf den VfL nur eine juristische Person, nämlich den im Vereinsregister eingetragenen Verein. Dieser wird nach dem Gesetz rechtlich vertreten durch den Vorstand. Allein der Vorstand und die von diesem ausdrücklich und im konkreten Einzelfall bevollmächtigten Personen können rechtswirksam für den Verein Verträge schließen und wirksam Verfügungen über das Vereinsvermögen vornehmen. Die einzelnen Abteilungen existieren aus rechtlicher Sicht nicht. Hierbei handelt es sich ausschließlich um interne Organisationsformen, die im Rechtsverkehr nach außen nicht wirksam handeln können.

Daraus folgt, dass es rechtlich auch nur eine Vermögensmasse, das Vereinsvermögen, gibt. Die Abteilungskonten stellen lediglich Buchhaltungspositionen dar und somit eine ausschließlich interne Zuweisung von Vereinsvermögen zu den einzelnen Abteilungen. Die Abteilungen sind wirtschaftlich unselbständig und können daher rechtlich kein eigenes Vermögen haben, weil sie juristisch überhaupt nicht existieren. Wenn Abteilungen also über “ihr Abteilungsvermögen” verfügen, verfügen sie tatsächlich über (das rechtlich einheitliche) Vereinsvermögen. Hierzu ist jedoch nur der Vorstand des Vereins berechtigt.

Überweisungen aus den Abteilungen sind nichtige Rechtsgeschäfte.

Umsetzung in den Abteilungen:

Alle Überweisungen werden zukünftig in der Geschäftsstelle abgegeben und durch diese ausgeführt.

Bargeldeinzahlungen bei der Postbank sollen ermöglicht werden.

 

MV 2019 am 29.04.2019 im Gemeinschaftshaus

Der Termin für die nächste Mitgliederversammlung steht fest. Sie wird am Montag, den 29.04.2019 im Gemeinschaftshaus stattfinden.

 

Erneuerung der Küche im Vereinsheim

Da noch Geld für das Jahr 2018 zur Verfügung steht, hat sich die Liegenschaftswartin intensiv mit dem aktuellen Zustand der Küche und möglichen neuen Ausstattungen beschäftigt.

Dem Vorstand wurden drei verschiedene Ausstattungsvarianten vorgestellt. Alle waren sich einig, dass es sich keineswegs um die günstigste Variante handeln sollte, sondern um eine möglichst solide Variante. Es wurde ein Budget in Höhe von 2.500 € zur Verfügung gestellt.

Am 04.12.2018 fand ein Kinderschutz-Seminar statt.

25 von 50 Übungsleitern waren anwesend. Das Seminar ist bei den Teilnehmern gut angekommen und wird als wertvoll eingestuft. Ein weiteres wird Angebot geplant, welches in 6 bis 9 Monaten stattfinden soll.

Im Januar wird ein Erste-Hilfe-Kurs für Übungsleiter stattfinden.

Mit einem Erste-Hilfe-Kurs sollen die Übungsleiter besser auf Notfälle vorbereitet werden. Dem Vorstand schien eine Veranstaltung an einem Samstagvormittag günstig. Deshalb wird der Kurs am 26.01.2019 stattfinden. Die Übungsleiter erhalten die Einladung über ihre Abteilungsleiter.

 

125-Jahre VfL Feierlichkeiten:

Das Kinder- und Jugendfest findet am 24.08.2019 statt.

Durch die frühen Sommerferien im kommenden Jahr konnte kein Termin in der ersten Jahreshälfte gefunden werden. Die Abteilungen haben sich auf den 24.08.2019 geeinigt und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Verschiedenes:

Die Gastronomie im Vereinsheim wird am 26.05.2019 zum Wahllokal. Freiwillige Wahlhelfer können sich melden.

Sitzungstermine 2019:

VS:

Donnerstag,    17.01.2019 – 20:00 Uhr

Montag,          18.02.2019 – 20:00 Uhr

Donnerstag,    21.03.2019 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Montag,          07.01.2019 – 19:30 Uhr

Montag,          04.02.2019 – 19:30 Uhr

Mittwoch,       06.03.2019 – 19:30 Uhr

 

MV:

Montag,          29.04.2019

 

Sonstige Termine:

Komitee 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

Donnerstag,    07.01.2019 – 18:00 Uhr

 

Komitees 125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

Donnerstag,    07.01.2019 – 18:00 Uhr

 

Lichtenrader Meile:

26.05.2019

 

125 Jahrfeier – Abendveranstaltung:

15.06.2019 – Alte Mälzerei

 

125 Jahrfeier – Kinder- und Jugendfest:

24.08.2019

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands am 06.11.18

1.     Rücktritt Reinhard Heilmann:

Sehr zum Bedauern des Geschäftsführenden Vorstands hat Reinhard Heilmann sein Amt als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Er wird aber weiterhin als stellvertretender Leiter der Gesundheitsabteilung an den Sitzungen des Gesamtvorstand teilnehmen.

 

2.     Antrag Handball „Eröffnung eines Girokontos bei der Berliner Volksbank“

Die Handballabteilung möchte ein Girokonto bei der Berliner Volksbank eröffnen. Da dem Geschäftsführenden Vorstand noch Informationen fehlen, konnte keine Meinung gebildet werden und der Antrag nicht abschließend entschieden werden. Der Vorstand wird sich nach Eingang der fehlenden Informationen weiterhin mit der Prüfung des Antrages beschäftigen.

 

3.    Beitragsbefreiung gemäß Satzung

Aus der Gesundheitsabteilung haben einige Mitglieder eine Beitragsbefreiung beantragt, da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am Sportbetrieb teilnehmen können.

Beschluss: Der Beitragsbefreiung wird zugestimmt – einstimmig

 

Für Mitglieder der Kinderturngruppe in Lankwitz wurde eine Beitragsbefreiung beantragt, da sie nicht mehr am Sportbetrieb teilnehmen können, weil es keinen Trainer gibt.

Beschluss: Der Beitragsbefreiung wird zugestimmt – einstimmig

 

Für Mitglieder der Kinderleichtathletik wurde eine Beitragsbefreiung beantragt.

Beschluss: Der Beitragsbefreiung wird zugestimmt – einstimmig

 

4.     125-Jahrfeier: Umzug, sportliche Veranstaltung am 18.05.2019?

Es wurde leider übersehen, dass der geplante Veranstaltungsort am 18.05.2019 nicht zur Verfügung steht, da es noch Spielansetzungen gibt und dort eine Saisonabschlussfeier stattfinden wird.

Sobald ein neuer Termin feststeht, wird er auf der Website zu finden sein.

Die Komitees treffen sich weiterhin und planen die Veranstaltungen. Jede Abteilung sollte möglichst einen Vertreter in die Komitees schicken.

 

5.     Entscheidung anhand der vorliegenden Unterlagen (gebucht bis 02.10.2018), ob 2018 noch Investitionen getätigt werden sollen

Für das Jahr 2018 wurde mit einem Minus von 10.000 € gerechnet. Dadurch, dass es ein paar Änderungen gab, sieht es zurzeit nach einem Plus zwischen 9.000 € und 12.000 € aus. Deshalb sollen noch Investitionen getätigt werden, die Ausgaben sollen 5.000 € nicht übersteigen. Folgende Arbeiten sollen soweit das Geld reicht umgesetzt werden:

In der Küche in der ersten Etage muss einiges erneuert werden. Außerdem benötigt der Fußboden neues Linoleum.

Im Keller muss gemalert werden. Außerdem muss der Fußbodenbelag erneuert werden.

 

Ende: 21:45 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:

Donnerstag     22.11.2018 – 20:00 Uhr

Montag,          10.12.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Montag,          03.12.2018 – 19:30 Uhr

 

Lichtenrader Meile:

26.05.2019

 

Komitee 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

10.12.2018

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands am 10.10.2018

Bericht vom Treffen des GVS mit Herrn Schworck:

Der Bezirksstadtrat Oliver Schworck (SPD), Leiter der Abteilung Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport (JUGS), nahm an der Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands teil.

Nach der Begrüßung berichtet er über aktuelle Veränderungen in Lichtenrade durch den Zuzug vieler Familien. Wegen der steigenden Schülerzahlen können keine bezirkseigenen Grundstücke mehr abgegeben werden, sondern der Bezirk kauft Privatgrundstücke auf, auch für den Sport. Der Bezirk plant zwei Wettkampfhallen zu bauen (Halker Zeile und Lutherstraße). Die Planung der Halle in der Lutherstraße ist schon fortgeschritten. Alle Hallennutzer sollen im Vorfeld befragt werden, es wird jeweils Schwerpunktnutzungen geben. Wenn es in die konkrete Planung geht, sollen die Vereine miteinbezogen werden.

Halle für den VfL:

Herr Schworck schätzt die Finanzierung als schwierig ein. Seinen Erfahrungen nach steigen die Baukosten für solche Projekte jährlich zwischen 5 und 10%. Er rät uns eher davon ab. Die Wahrscheinlichkeit einer finanziellen Überlastung des VfL sei relativ groß. Eine Pleite des Vereins hätte hier nicht nur Auswirkungen auf den Verein, sondern auch auf die Mitglieder, da das zinsfreie Darlehen des Senats mit Bürgschaften abgesichert werden muss. Zuschüsse vom Sportamt wird es nicht geben. Eine Kita-Kooperation sieht Herr Schworck nicht.

Die Kostensituation nach aktuellem Stand sieht wie folgt aus:

Finanzierung nach dem üblichen Modell der Senatsverwaltung:

Baukosten 100 % Nach Architekten Kersten&Kopp 5.530.000 €
Eigenanteil 40 % 2.212.000 €
Zinsfreies Darlehen 40 % Durch Bürgschaften zu decken 2.212.000 €
Zuschuss 20 % 1.106.000 €

Jährliche Kosten für Betrieb und Darlehensrückzahlungen:

Betriebskosten Nach Architekten Kersten&Kopp 180.000 €
Rückzahlungsrate Senats-Darlehen Auf 15 Jahre 148.000 €

Insbesondere für die Betriebskosten-Schätzung gelten zu berücksichtigende Annahmen. Der geschäftsführende Vorstand bereitet eine umfassende Darstellung des aktuellen Stands zum Thema Hallenbau vor.

Grundstück hinter dem Vereinshaus:

Für den Fall, dass der Hallenbau nicht umsetzbar sein sollte, soll geprüft werden, ob das Grundstück hinter dem Vereinshaus erworben und genutzt werden kann.

 

Sporthallen im Bezirk:

Herr Schworck hat die Mängelliste der Abteilungen mitgenommen. Er hat die Zuständigkeiten wie folgt erklärt: Für Reparaturen und Reinigung sind erster Ansprechpartner die Schulen, offiziell zuständig und Ansprechpartner, wenn über die Schule keine Fortschritte gemacht werden, ist der Amtsbereich „Facility Management“. Baumängel können dem Sportamt angezeigt werden, welches diese dann an das Bauamt weiterreichen kann.

Vereinsintern sollen Mängel per Mail der Geschäftsstelle mitgeteilt werden. Dort werden sie gesammelt und anschließend weitergeleitet.

 

Sitzungstermine 2018:

VS:

Donnerstag     22.11.2018 – 20:00 Uhr

Montag,          10.12.2018 – 20:00 Uhr, optional

 

GVS:

Dienstag,         06.11.2018 – 19:30 Uhr

Montag,          03.12.2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Komitees 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

Montag,          10.12.2018 – 18:30 Uhr

 

Lichtenrader Meile:

26.05.2019

Print Friendly, PDF & Email

Sommerfest 2018: Wiederholung garantiert!

Der Tag des Sommerfestes begann zunächst mit einer Katastrophe. Ein Blick aus dem Fenster verhieß nichts Gutes: Regen, Regen und Regen. Der erste Gedanke war, das Sommerfest fiele ins Wasser, also aus. Doch schlagartig gegen 12:30 Uhr war alles wieder trocken; die Sonne schien zwar nicht, aber man spürte eine angenehme Wärme.
So erschienen anfangs gegen 14:00 Uhr zaghaft die ersten Besucher, etwas unsicher aber erwartungsvoll:

Endlich ‘mal wieder ein Sommerfest!!!

Und dann wurde es auch spürbar voller. Viele weitere Mitglieder strömten mit freudigen Gesichtern herein, brachten ihre Familien mit, Freunde und einfach nur Gäste. Zwischen 2 und 85 Jahren waren alle Jahrgänge vertreten. Man konnte sagen, es hatte sich eine große Familie versammelt, die sich wünschte, ein paar angenehme Stunden im Kreise von lieben Menschen zu verbringen. Es war ja auch alles vorbereitet. Sogar das Vereinsgelände glänzte im neuen Kleid. Emsige Bienchen hatten es vorher mit Fleiß und Einsatz hergerichtet. Sitzplätze waren in ausreichender Menge vorhanden, auch wenn doch tatsächlich die letzten Reserve-Bierbänke ausgeklappt werden mussten. Speisen und Getränke warteten auf die Hungrigen und Durstigen. Unser Küchenmeister Zoran hat mit seinen Mädels ausreichend Essen und die verschiedenen Drinks angeboten – und alles zu fairen Preisen. Viele Vereinsmütter brachten ihre selbstgebackenen Kuchen mit, einfach lecker, und sie kosteten nichts – bis auf eine großzügige Spende. Ein Blick in den Spendentopf hatte bereits Hoffnungen geweckt, die nicht enttäuscht werden sollten. Die gesammelten 186 Spenden-Euros stehen einem möglichen Verkaufsergebnis in nichts nach.

Und es gab Musik – für jeden etwas, für die einen zu laut, für die anderen zu leise. So ist das nun mal, wenn jeder dabei sein und alle mitmachen möchten.

So konnte es also losgehen !
Nach kurzer Begrüßungsrede unseres 1. Vorsitzenden Hendrik Feuersänger konnte sich jeder frei tummeln. Die Musik ließ dann auch nicht lange auf sich warten; vier gestandene Kerls und eine hübsche Maid am Saxophon hämmerten ihre Rhythmen in die Runde. Die jungen Leute hatten ihre Freude, die älteren mussten schon ‘mal bei der Unterhaltung etwas näher zusammenrücken.

Zwischendurch gab es eine tänzerische Einlage unserer jungen Hip-Hop-Tänzerinnen. Dann wurden unsere jungen Wettkämpfer für ihre erfolgreich durchgeführten Meisterschaften durch unseren Vorstand geehrt, … natürlich auch die stolzen Trainer.

Gegen 17:00 Uhr wurden langsam die Stühle hochgeklappt, und es läutete zum Abschied. Alle Festteilnehmer begaben sich auf den Heimweg. Man darf feststellen, dass sie mit dieser sommerlichen Veranstaltung zufrieden und von ihr begeistert waren und natürlich eine Wiederholung im nächsten Jahr erwarten.
Für einige wackere noch ausharrende Kameradinnen und Kameraden hieß es nun Abbauen und Aufräumen.

Das Fest war einfach gelungen und war sicherlich nicht das letzte. Menschen besinnen sich auf solche Anlässe und Orte, wo sie sich entspannt und unbekümmert für ein paar Stunden zusammen mit freundlichen und lieben Leuten bewegen können.
Für uns als Verein ist dies ein Signal für weitere ähnliche Unternehmungen. Die Pflege eines gedeihenden sozialen Milieus liegt uns am Herzen.

Wir danken allen, die am Gelingen des Sommerfestes beteiligt waren, für ihre Ideen, für ihre Mühen und für ihren freiwilligen Einsatz.

Ein Bericht von Reinhard Heilmann,
im Namen des Vorstand des VfL Lichtenrade.

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands am 13.09.2018

Beginn der Sitzung: 19:30 Uhr

1.     Beitragsbefreiung für Trampolin:

Aus der Trampolinabteilung haben einige Trainer eine Beitragsbefreiung beantragt, da sie selbst nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

Beschluss: Der Betragsbefreiung wird zugestimmt – einstimmig

2.     Sommerfest – Nachbetrachtung:

Das Sommerfest war ein Erfolg und wurde insgesamt gut angenommen. Der Bericht ist auf der Homepage zu finden.

3.     Kinderschutz:

Die beiden Beauftragten gehen nach einem festen Ablauf entsprechend der Empfehlung des LSB vor. Die benötigten Führungszeugnisse werden zeitnah angefordert.

4.     Flyer:

Die Flyer sind bestellt und müssten demnächst geliefert werden. Sie werden anschließend in Schönefeld mit dem Schönefelder Anzeiger verteilt. Der Verteilungstermin wird zeitnah geklärt.

5.     Vorbereitung der Sitzung mit Herrn Schworck (10.10.2018):

Am 10.10.2018 wird Stadtrat Schworck an der Sitzung des GVS teilnehmen. Der VS hat über mögliche Themen diskutiert.

 

Ende der Sitzung: 21:20 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:

Donnerstag,    20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag,          15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Mittwoch,       10.10. 2018 – 19:30 Uhr
Gast: Stadtrat Schworck

 

Komitee 125 Jahrfeier – Sport- und Jugendfest:

Montag, 15.10.2018

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des Geschäftsführenden Vorstands am 21.08.2018

Beginn der Sitzung: 19:30 Uhr

Grundsätzliches zum Vereinsheim

Der Geschäftsführende Vorstand hat das Vereinsheim des VfL Lichtenrade besichtigt, um sich ein Bild vom Zustand und der aktuellen Nutzung zu machen. Es wurde über mögliche Modernisierungen und Ideen diskutiert (z. B. Sanierung der Küche und einen Teil der sanitären Anlagen). Der Standard der Zimmervermietung sollte angehoben werden. Genaue Planungen gibt es noch nicht, da der finanzielle Spielraum noch geklärt werden muss.
Das Dach soll demnächst repariert werden, Angebote liegen schon vor.

MV Satzungsänderung § 6 –Sonderregelung Beitrag:

Entsprechend der Satzungsänderung zu § 6 auf der Mitgliederversammlung hat der Geschäftsführende Vorstand Änderungen zum Beitrag beschlossen. Nach erfolgter Eintragung der Satzungsänderung im Vereinsregister gilt:

  • personenbezogene Beschlussfassung Leichtathletikabteilung
    Die Sonderkündigung wird akzeptiert und der VfL verzichtet auf den Beitrag des zweiten Halbjahres, da die Trainingsmöglichkeiten, bedingt durch anhaltenden Trainermangel, auf unbestimmte Zeit nicht mehr gegeben sind.
  • Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern
    Neuen Trainern wird ab sofort und amtierenden Trainern wird ab 2019 der Beitrag erlassen, sofern sie nur aus Versicherungsgründen Mitglied des VfL sind.
  • Gesundheitsabteilung:
    Wenn die Mitglieder der Gesundheitsabteilung aus gesundheitlichen Gründen keinen Sport mehr treiben können, verzichtet der VfL ab diesen Zeitpunkt auf den Beitrag bis zum Ende der fristgerechten Kündigung.
  • Trampolin: Übernahme von Mitgliedsbeiträgen aus der Abteilungskasse

Siehe Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern.

Aufnahmegebühr/Renovierungsumlage:

Es gab die Frage, ob ein Mitglied die Aufnahmegebühr und die Renovierungsumlage bei einem Wiedereintritt noch einmal bezahlen muss.

Die Aufnahmegebühr wird bei jedem Eintritt/Wiedereintritt erhoben.
Kann die Zahlung der Renovierungsumlage bzw. der Renovierungsarbeiten, bei Wiedereintritt nachgewiesen werden, muss nicht erneut gezahlt werden. Deshalb soll zukünftig bei Austritt ein entsprechender Nachweis ausgehändigt werden.

Der LSB hat angeboten, für den VfL ein Seminar zum Thema Kinderschutz durchführen:

Potentielle Teilnehmer sind alle Übungsleiter, die mit Kindern/Jugendlichen zu tun haben. Das Angebot soll angenommen werden.

Sommerfest (Ehrungen, Stammtisch):

Diverse Spiele wurden organisiert. Diese Spiele benötigen keine Betreuung. Allerdings müssen die Leihspiele am Freitag abgeholt werden und am Dienstag zurückgebracht werden. Die Organisation wurde auf der Sitzung schon im Wesentlichen geklärt.

Mit dem Aufbau soll 13:00 Uhr begonnen werden. Es werden noch Helfer gesucht.

 

Der Ablauf des Festes könnte wie folgt aussehen:

14:00 – 15:00 Uhr       Stammtisch

14:15 Uhr                    Begrüßung

15:00 Uhr                    Hip-Hop-Show

16:00 Uhr                    Band (zwei Musikstücke)

Im Anschluss               Ehrungen

Anschließend              Band

17:00 Uhr                    Abbau der Spiele

 

Ende der Sitzung: 22:50 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:

Montag,          27.08.2018 – 20:00 Uhr

Donnerstag,    20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag,          15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Donnerstag,    13.09.2018 – 19:30 Uhr

Mittwoch,       10.10. 2018 – 19:30 Uhr

Weiterer Termin:

Sommerfest:

Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Gabriele Casperson

Print Friendly, PDF & Email

Aktionstag war erfolgreich

Klein und groß waren bei unserem Aktionstag am 18.08.2018 dabei, gemeinsam wurde angepackt.

Unser Vereinsgelände wurde binnen drei Stunden vom gröbsten Wildwuchs befreit. Selbst eine riesige Wurzel wurde besiegt und nicht besser erging es dem Baumstumpfen, der bei der letzten Fällung übriggeblieben war. Natürlich fehlt nun noch eine Neubepflanzung, die den intensiven Arbeitseinsatz erst richtig krönen wird. Aber das ist dann unsere nächste gemeinsame Aufgabe. Zum Abschluss stand unser Hausmeister am Grill und die „Truppe“ wurde mit Grillwürsten und Nackensteaks verwöhnt.

Vielen Dank den fleißigen „Gärtnern“.

Der  Vorstand

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 21.08.2018

Grundsätzliches zum Vereinsheim:

Der Geschäftsführende Vorstand hat das Vereinsheim des VfL Lichtenrade besichtigt, um sich ein Bild vom Zustand und der aktuellen Nutzung zu machen. Es wurde über mögliche Modernisierungen und Ideen diskutiert (z. B. Sanierung der Küche und einen Teil der sanitären Anlagen). Der Standard der Zimmervermietung sollte angehoben werden. Genaue Planungen gibt es noch nicht, da der finanzielle Spielraum noch geklärt werden muss. Das Dach soll demnächst repariert werden, Angebote liegen schon vor.

MV Satzungsänderung § 6 – Sonderregelung Beitrag:

Entsprechend der Satzungsänderung zu § 6 auf der Mitgliederversammlung hat der Geschäftsführende Vorstand Änderungen zum Beitrag beschlossen. Nach erfolgter Eintragung der Satzungsänderung im Vereinsregister gilt:

  • Personenbezogene Beschlussfassung Leichtathletikabteilung Die Sonderkündigung wird akzeptiert und der VfL verzichtet auf den Beitrag des zweiten Halb-jahres, da die Trainingsmöglichkeiten, bedingt durch anhaltenden Trainermangel, auf unbe-stimmte Zeit nicht mehr gegeben sind.
  • Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern Neuen Trainern wird ab sofort und amtierenden Trainern wird ab 2019 der Beitrag erlassen, so-fern sie nur aus Versicherungsgründen Mitglied des VfL sind.
  • Gesundheitsabteilung: Wenn die Mitglieder der Gesundheitsabteilung aus gesundheitlichen Gründen keinen Sport mehr treiben können, verzichtet der VfL ab diesen Zeitpunkt auf den Beitrag bis zum Ende der fristgerechten Kündigung.
  • Trampolin: Übernahme von Mitgliedsbeiträgen aus der Abteilungskasse
    Siehe Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern.

Aufnahmegebühr/Renovierungsumlage:

Es gab die Frage, ob ein Mitglied die Aufnahmegebühr und die Renovierungsumlage bei einem Wiedereintritt noch einmal bezahlen muss.
Die Aufnahmegebühr wird bei jedem Eintritt/Wiedereintritt erhoben. Kann die Zahlung der Renovierungsumlage bzw. der Renovierungsarbeiten, bei Wiedereintritt nachgewiesen werden, muss nicht erneut gezahlt werden. Deshalb soll zukünftig bei Austritt ein entsprechender Nachweis ausgehändigt werden.

Der LSB hat angeboten, für den VfL ein Seminar zum Thema Kinderschutz durchführen:

Potentielle Teilnehmer sind alle Übungsleiter, die mit Kindern/Jugendlichen zu tun haben. Das Angebot soll angenommen werden.

Sommerfest (Ehrungen, Stammtisch):

Diverse Spiele wurden organisiert. Diese Spiele benötigen keine Betreuung. Allerdings müssen die
Leihspiele am Freitag abgeholt werden und am Dienstag zurückgebracht werden. Die Organisation
wurde auf der Sitzung schon im Wesentlichen geklärt.
Mit dem Aufbau soll 13:00 Uhr begonnen werden. Es werden noch Helfer gesucht.
Der Ablauf des Festes könnte wie folgt aussehen:

  • 14:00 – 15:00 Uhr Stammtisch
  • 14:15 Uhr Begrüßung
  • 15:00 Uhr Hip-Hop-Show
  • 16:00 Uhr Band (zwei Musikstücke)
  • Im Anschluss Ehrungen
  • Anschließend Band
  • 17:00 Uhr Abbau der Spiele

Ende der Sitzung: 22:50 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:
Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr
GVS:
Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr
Mittwoch, 10.10. 2018 – 19:30 Uhr

Weiterer Termin:

Sommerfest:
Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 02.07.18

Prüfung Deutsche Rentenversicherung:

Die Prüfung der deutschen Rentenversicherung verlief ohne Beanstandungen.

Lohnabrechnung:

Für die Lohnabrechnung soll in Zukunft statt Excel-Tabellen eine spezielle Software eingesetzt
werden. Eine solche kostet Wahlweise ca. 20€/Monat oder einmalig ca. 270€, wobei bei letzterer
Option noch überprüft werden muss, wie dann die Verfügbarkeit von Software-Updates geregelt
ist.

Mini-Flyer:

Der gVS möchte eine Flyer-Aktion als ersten Schritt eines neuen Konzepts für eine bessere
Sichtbarkeit des VfL dem VS vorschlagen und darüber abstimmen. Der ausgearbeitete Vorschlag
würde über 20.000 Haushalte im Umfeld erreichen und höchstens 2500€ kosten.
Die Gesundheitsabteilung hat außerdem einen Abteilungsflyer entworfen, den sie verwenden wird.
Es wurde über ein einheitliches VfL-Design nachgedacht, allerdings ist aktuell noch keines
vorhanden und die Abteilung möchte den Flyer bald einsetzen. Ein einheitliches Design kann auch
zu einem späteren Zeitpunkt noch erarbeitet werden.

Kritik der Handballabteilung an der Buchhaltung:

Die Handballabteilung hatte kritisiert, dass die Buchung von Vorgängen nicht zeitnah genug erfolge
und die Buchhaltung daher womöglich nicht ordnungsgemäß sei. Nach Einschätzung des gVS ist in
Ordnung, wie bisher verfahren wird. Die Probleme der Buchungsprobleme der Handballabteilung
sollten nicht wieder auftreten.
Außerdem hat die Handball-Abteilung angefragt, ob ihre Übungsleiter ihre Zahlungen
zweimonatlich erhalten können. Der gVS erachtet dies als nicht sinnvoll. Die Auszahlung kann
entweder monatlich oder quarteilsweise erfolgen. Für Abweichungen von der quartalsweisen
Zahlung müssten die betreffenden Verträge geändert werden.

Entscheidungen zur Beitragsreduzierung:

Gemäß Satzungsänderung zur letzten MV ist es nun Aufgabe des geschäftsführenden Vorstands,
über Beitragsreduzierungen, Erlässe und Stundungen zu entscheiden. Da kürzlich solche Fälle
aufgetreten sind, wurde vorgeschlagen, dass diese Fälle mitsamt der Entscheidungen in einer Liste
gesammelt werden. Diese können dann als Orientierungshilfe für zukünftige Entscheidungen
dienen. Die Liste wird von der Geschäftsführerin geführt.

Sommerfest:

Um die Organisation von Spielen wird sich gekümmert. Bands/Musiker wurden kontaktiert und es
wird derzeit geklärt, wie lange musiziert wird und was dies den VfL kosten würde.
Einige Flyer zum Sommerfest wurden bereits verteilt. Es wird noch eine Variante für Kinder
vorbereitet, damit diese in die Abteilungen gegeben werden kann.
Die Ehrungen der jungen Turnerinnen und der Prellballer, die nicht auf der MV geehrt wurden,
werden auf dem Sommerfest vorgenommen.
Außerdem werden die Abteilungsleiter gebeten, sich um Kuchenspenden zu bemühen.

Analyse Hallenbau:

Es wurde anhand der vorhandenen Informationen eine Analyse zum Hallenbau aufgestellt. Den
hohen Ausgaben stehen aktuell kaum Einnahmen oder Ersparnisse gegenüber. Als nächster Schritt
soll im September eine Einschätzung zur politischen Machbarkeit eingeholt werden, damit dann
aufgrund einer umfassenden Analyse eine Entscheidung über die Zukunft des Projektes getroffen
werden kann.

125 Jahre VfL:

Die Vorbereitungen laufen. Einige Kontakte wurden geknüpft.
Es wurden Optionen für die Verpflegung besprochen. Als Veranstaltungsort wird derzeit überprüft,
ob die alte Mälzerei geeignet ist.

Aufnahmeanträge Basketball:

Die Basketballabteilung könnte auf den Annahmeanträgen eine Angabe gebrauchen, dass alle
Spielerpässe freigeben sind. Das ließe sich leicht einrichten. Es wird gefragt, ob andere Abteilungen
derlei Angaben ebenfalls benötigen.

Ende der Sitzung: 23:06

Sitzungstermine:

VS:

Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr

Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr

Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:

Montag, 16.07.2018 – 19:30 Uhr

Sommerfest:

Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 07.06.18

Finanzen:

Der geschäftsführende Vorstand wird eine neue Geschäftsordnung erarbeiten. Dafür wird eine
Arbeitsgruppe gebildet.

Organisation:

Datenschutz: Die Abteilungsleiter können sich mit noch offenen Fragen an die Geschäftsstelle
wenden.

Termin Sommerfest: Der Termin musste zweimal verschoben werden, um allen Abteilungen eine
Teilnahme zu ermöglichen.
Bei dem neuen und endgültigen Termin handelt es sich um Sonntag, den 02.09.2018.
Ab ca. 16:00 Uhr soll es Live-Musik geben, die Verpflegung übernimmt der Pächter, außerdem
werden Spiele angeboten.

To-do-Liste des geschäftsführenden Vorstands:

Hallenbau: Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten andere Themen die
Vorstandsarbeit dominiert haben, wird der neue geschäftsführende Vorstand dieses Thema nun
weiterverfolgen. Hierzu ist ein Treffen mit dem zuständigen Bezirksstadtrat geplant.

Werbung: Ein kleiner Flyer wurde entworfen, der in großer Stückzahl im Einzugsbereich des VfL
verteilt werden soll und damit zur Sichtbarkeit des Vereins beitragen wird. Weitere Ideen werden
geprüft.

Verschiedenes:

Jugendschutz: Tim Rudolph und Katrin Gottwald werden sich zukünftig von Seiten der Geschäftsstelle um das
Thema „Jugendschutz“ kümmern.
FSJler: Bedarf muss geklärt werden.

Ende der Sitzung: 23:20 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:
Donnerstag, 14.06.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr
gVS:
Montag, 02.07.2018 – 19:30 Uhr
Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr
Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr
Mittwoch, 10.10. 2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:
Tagt im Juli
Geschäftsordnung:
Donnerstag, 12.07.2018 – 19:30 Uhr
Sommerfestkomitee:
Tagt im August
Sommerfest:
Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 09.05.2018

Der neue geschäftsführende Vorstand hat sich auf der ersten Sitzung für einen neuen Weg der Informationsweitergabe entschieden. Es wird zukünftig Berichte aus den Sitzungen geben, die über die Homepage und dem Newsletter allen Mitgliedern des VfL Lichtenrade zur Verfügung stehen werden.

Öffnungszeiten der Vereinsgaststätte
Leider ist es nicht möglich den verschiedenen Wünschen aller Mitglieder gerecht zu werden. Daher gibt es den Vorschlag eines Vereinsstammtisches.

Sichtbarkeit des Vereins
Der Verein sollte in Zukunft in Lichtenrade sichtbarer werden. Abgesehen von einer Überarbeitung der Homepage und des Newsletters, kämen Werbeflächen in Frage. Gibt es Mitglieder des VfL Lichtenrade, die Werbeflächen anbieten könnten?

Auf der Homepage soll in Zukunft auch zur Mitarbeit an Projekten aufgerufen werden und es soll demnächst auch häufiger nach der Meinung der Mitglieder des VfL Lichtenrade gefragt werden. An der Umsetzung wird demnächst gearbeitet.

Dachreparatur
Das Dach des Vereinsheims ist leider an einigen Stellen reparaturbedürftig. Deshalb wird es demnächst eine Dachbegehung geben. Die Kosten für die Reparatur teilen sich der VfL Lichtenrade und der SSVL.

Neue Datenschutzbestimmungen
Am 25.05.2018 treten die neuen Datenschutzbestimmungen in Kraft. Es gab schon Teilnahmen an einer Fortbildung zu diesem Thema. Nun muss die Form der Umsetzung der relevanten Bereiche erarbeitet werden.

Sommerfest
Am Sonntag, den 26.08.2018 soll es wieder ein Sommerfest auf dem Vereinsgelände geben. Wir haben schon ein paar Ideen, aber es wird noch nicht alles verraten. Die Kinder sollen an dem Tag ihren Spaß haben, deshalb werden Leute für die Spielebetreuung benötigt.
Start 14:00 Uhr, Ende 17:00 Uhr

125jähriges Vereinsjubiläum
Es werden noch Mitglieder für den Festausschuss gesucht.
Die Form des Festaktes und die Location wird ein Tagesordnungspunkt auf der Gesamtvorstandssitzung werden. Danach wird es eine Befragung durch die Abteilungsleiter in den einzelnen Abteilungen geben.

Briefe an den Gesamtvorstand:
Es gibt Vorwürfe bezüglich der Durchführung der Vorstandswahlen und die Forderung nach Neuwahlen auf einer außerordentlichen MV.

 

Termine:

25.05.18                     –          Inkrafttreten der neuen Datenschutzbestimmungen

03.06.18                     –          Lichtenrader Meile 2018 (Es werden noch Helfer gesucht)

26.08.18                     –          Sommerfest 2018

Print Friendly, PDF & Email

Neuer geschäftsführender Vorstand

Liebe Sportfreunde!

Wir – der auf der Mitgliederversammlung am 26.04.18 neu gewählte geschäftsführende Vorstand – haben am 09.05.18 unsere erste Sitzung erfolgreich durchgeführt.

Zuallererst wollen wir uns bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre Arbeit für den Verein bedanken. 

Auf unserer Sitzung herrschte eine sehr positive und ambitionierte Stimmung. Zielsetzungen wurden besprochen und Aufgaben verteilt. Besonders erfreulich ist, dass der geschäftsführende Vorstand nun seit längerer Zeit wieder vollständig besetzt ist. Natürlich gibt es da etwas mehr zu besprechen, aber es kann auch mehr erledigt werden!
Zu den gesetzten langfristigen Zielen gehören insbesondere die Erarbeitung eines Zukunftskonzepts und eine umfangreiche Ausweitung und (Um-)Strukturierung der Öffentlichkeitsarbeit, um als Verein neue Mitglieder anzusprechen und auch für mögliche Sponsoren attraktiver zu werden.
Natürlich gibt es mit Themen wie z.B. der Umsetzung neuer Datenschutzrichtlinien oder der Organisation der 125-Jahr-Feier aber auch kurz- und mittelfristig sehr wichtige Aufgaben, um die wir uns intensiv kümmern müssen.
Wir möchten daher in möglichst allen Bereichen auf eine aktive Zusammenarbeit mit interessierten Mitgliedern setzen. Von der Idee über die konkrete Gestaltung bis zur letztendlichen Ausführung wollen wir Möglichkeiten zur Mitwirkung anbieten und hoffen eine Atmosphäre etablieren zu können, in der dieses Angebot auch zahlreich und gerne genutzt wird. Genaue Informationen zu den jeweiligen Projekten und Arbeitsgruppen sowie die dazugehörigen Kontaktdaten der Verantwortlichen werden wir Euch zeitnah mitteilen.
Aber auch für Mitglieder, die nicht aktiv mitwirken können, wollen wir – soweit es sinnvoll möglich ist – ein möglichst hohes Maß an Transparenz anbieten. Schließlich wollen wir nicht nur gerne mit Euch sondern vor Allem für Euch arbeiten.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam eine spannende und erfolgreiche Zukunft für unseren VfL Lichtenrade gestalten können. Ihr werdet bald wieder von uns hören.

Mit sportlichen Grüßen,
Euer geschäftsführender Vorstand.

Print Friendly, PDF & Email

Jahresabschlussgrüße des Vorstands

Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des VfL Lichtenrade!

 

Ich bedanke mich bei den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands und den Abteilungsleitern für die vorbildliche kommunikative Mitarbeit. Mit diesem Engagement, auch der vielen Übungsleiter, wird der VfL Lichtenrade im Jahr 2018 weiter sehr gut im Bezirk aufgestellt sein.

 

Glück, Zufriedenheit und Gesundheit, mit Spaß am Sport wünsche ich Euch/Ihnen im Namen des Vorstands für das Jahr 2018.

 

Guten Rutsch

Stefan Krai

2.Vorsitzender des VfL Lichtenrade 1894 e.V.

Print Friendly, PDF & Email

Wiedereröffnung der VfL-Vereinsgaststätte

Am 1. November 2017 geht es mit der Bewirtschaftung der Vereinsgaststätte wieder weiter, ab 16:00 Uhr öffnet der neue Pächter unsere Gaststätte im Kirchhainer Damm 68 in Lichtenrade.

 

Der neue Wirt bietet zunächst einmal Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 21:00 Uhr Speisen aus der deutschen und serbischen Küche zu moderaten Preisen an.

 

Für Veranstaltungen der VfL-Mitglieder gibt es nach rechtzeitiger Absprache auch Gruppenveranstaltungen zu Sonderkonditionen (z.B. Weihnachtsgans mit Rotkohl und Klößen 14,90 € pro Person).

 

Bitte den Wirt Zoran Kutak bei Wünschen oder Anregungen unter der Handy-Nummer  0172-18 72 924  oder Festnetz  030-76 10 87 52  anrufen.

 

Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich der Vorstand des VfL!

Print Friendly, PDF & Email

Aaron Krai holt mit der Handballnationalmannschaft männliche Jugend die Goldmedaille bei den EYOF-Spielen

Nachdem Aaron Krai bei der letzten Mitgliederversammlung mit der goldenen Leistungsnadel des VfL Lichtenrade ausgezeichnet wurde, spielte er mit der Handball-Jugendnationalmannschaft beim 14. European Youth Olympic Festival (EYOF), das am Samstag im ungarischen Györ zu Ende gegangen ist.

Die Mannschaft gewann die Goldmedaille!

Vom 23. bis zum 29. Juli trafen sich dort Nachwuchssportler/innen aus ganz Europa, um sich in zehn verschiedenen Sportarten miteinander zu messen.

Für 96 deutsche Athletinnen und Athleten war es die bislang wohl größte Zwischenstation auf dem Weg, sich irgendwann den Traum von den Olympischen Spielen zu erfüllen. In Györ trat die deutsche Mannschaft in allen zehn Sportarten an. Egal ob im Basketball, beim Handball oder Volleyball, in der Leichtathletik oder beim Turnen, beim Radfahren oder mit dem Kanu.

Die deutschen Handballer gewannen erstmalig die als Jugendolympiade bezeichneten Titelkämpfe.

Der VfL Lichtenrade gratuliert Aaron zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und wünscht ihm weiter verletzungsfreie Jahre und viele weitere nationale und internationale Erfolge.

Der Vorstand

Print Friendly, PDF & Email

125-jähriges Vereinsjubiläum

Im Jahr 2019 hat der VfL 125-jähriges Vereinsjubiläum.
Der Vorstand sucht für mögliche Aktivitäten Vorschläge zur Gestaltung und Interessierte, die sich konkret an Vorbereitungen und Planungen beteiligen!
Da es gar nicht mehr so lange hin ist, müssen entsprechende Schritte bereits jetzt eingeleitet werden. In welcher Form sich die einzelnen Abteilungen beteiligen, ist noch völlig offen und kann nach den einzelnen Bedürfnissen individuell gestaltet werden.
Wegen ihrer persönlichen Interessen sind aus dem Geschäftsführenden Vorstand Axel Stanske, Stefan Krai und Dieter Tormann bereit, an der Planung und Umsetzung mitzuarbeiten. Wir brauchen aber eine Gruppe von Interessierten aus allen Abteilungen und allen Altersgruppen, die sich auch dieser Aufgabe stellen. Diese Organisationsmitarbeiter können auch gerne aus den Bereichen Übungsleiter, Helfer oder engagierte Eltern kommen!
Meldungen und Hinweise bitte direkt an unsere beiden Vorsitzenden Axel Stanske (Mail axelstanske@t-online.de) und Stefan Krai (Fon 0170-545 88 02, Mail krai@gmx.de) bis zum 01.04.2017!
Der Geschäftsführende Vorstand des VfL Lichtenrade 1894 e.V.
 
Handzettel
Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsgrüße


Besinnliche Feiertage, ein frohes und vor allem gesundes Weihnachtsfest

Wieder ist ein Jahr vergangen und manch einer wird sich in diesen Tagen fragen, wo die Zeit geblieben ist. Die Hektik des Alltags hat uns das ganze Jahr so sehr beschäftigt, dass wir nicht bemerkt haben, wie uns das Jahr 2016 langsam aber unaufhaltsam durch die Finger rinnt.

Gerade jetzt sollte man sich die Zeit nehmen um mal innezuhalten und wenn es nur mal ein paar Minuten, eine Stunde oder auch ein Wochenende ist.

Advent und Weihnachten sind besondere Zeiten der Besinnung und der Ruhe, besonders aber wünschen wir uns Frieden.

In der Advents- und Weihnachtszeit wird vielleicht die Bedeutung einer Gemeinschaft, dieser Verbindung von Menschen besonders spür- und erlebbar. Jeder für sich und jeder anders. Aber gerade in diesen Zeiten der Stille, des Innehaltens nehmen wir die festliche Stimmung um uns herum besonders war und lassen sie uns hoffentlich nicht zu sehr von der Hektik der Weihnachtseinkäufe zunichte machen.

Die Gemeinschaft, die wir jetzt mit Freunden oder der Familie verbringen, wollen wir aber auch weiterhin im laufe des nächsten Jahres wieder in unserem Verein fördern. Für alle. Für Jung und Alt, für Freizeit- und Hochleistungssportler.

Im Namen des Vorstandes des VfL Lichtenrade wünsche ich allen Vereinsmitgliedern, Mitarbeiterinnen,den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Trainern sowie Sponsoren und Freunden des Vereins und deren Familien frohe Weihnachtsfeiertage und viel Erfolg im neuen Jahr 2017 !

Axel Stanske
1. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Bericht des Vorstands zum Planungsstand für eine neue eigene Sporthalle

Nach dem Auftrag der letzten Mitgliederversammlung am 26.4.2016 wurden vom Vorstand in der 27. Kalenderwoche weitere informelle Gespräche geführt mit Erfahrungen im Hallenbau (Bauingenieur, Architekt, Bezirksamt), ob überhaupt auf in der Diskussion stehenden öffentlichen Flächen eine Baumöglichkeit realistisch besteht und ob dieses im Bezirk politisch auch gewollt und unterstützt wird.

 

Es zeichnen sich Möglichkeiten ab, dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg die benötigten Flächen als Sportgelände ausweist und dann zum Hallenbau bereitstellt. Der angedachte Kita-Bau ist dabei jedoch rechtlich nicht mehr zu verwirklichen.

 

Um eine qualifizierte Diskussion zu dem Vorhaben zu ermöglichen, ist ein Auftrag zur Erstellung einer differenzierten Kostenzusammenstellung zu einem Vorzugspreis gemäß dem Beschluss der Mitgliederversammlung erteilt.

 

Die Idee des Grundstückserwerbs durch den VfL ist vom Tisch, es ist nur eine Erbpacht über 99 Jahre möglich. Alle Beteiligten versichern weiterhin ein großes Interesse an der Verwirklichung unseres Projektes!

 

Die weitere Vorgehensweise:

Zeitnah müssen noch vor der anstehenden Wahl in Berlin Gespräche mit der zuständigen Senatsverwaltung geführt werden. Zusätzlich ist ein weiteres Gespräch mit der zuständigen Bezirksstadträtin Kaddatz im September 2016 vereinbart.

 

Die beauftragten Kostenanalysen sind für eine Halle in der Größe und Struktur der Reinhold-Meyerhof-Sporthalle in der Zescher Straße entsprechend. Besondere Parkplatzanforderun-gen müssen außer einigen wenigen Behindertenparkplätzen nicht mehr erfüllt werden.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der stellvertretenen Bezirksbürgermeisterin und der Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, Frau Kaddatz für die bisherigen konstruktiven Gespräche, die unser 2. Vorsitzender Stefan Krai federführend geführt hat.

Der Vorstand D.T.

Print Friendly, PDF & Email

Neuigkeiten zum Sporthallenbau

Liebe Mitglieder,

am 12.05.2016 habe ich ein Gespräch mit der Stadträtin Frau Kaddatz zur Abstimmung der Möglichkeiten zum Sporthallenbau geführt.

 

Frau Kaddatz zeigte sich sehr interessiert, dieses Projekt des VfL Lichtenrade weiter voran zu bringen.

 

Es werden nun im Bezirksamt verschiedene Prüfungen und Maßnahmen eingeleitet, um eine Machbarkeit realistisch zu evaluieren!

 

Dies entspricht genau dem Prozessablauf, der auf unserer Versammlung dargestellt wurde.

Das nächste Gespräch wird Anfang Juli 2016 stattfinden.

 

Weitere neue Informationen werden regelmäßig bekannt gegeben.

 

Es grüßt Euch

Stefan Krai

2. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Hand-Ball (Fete) im Saustall bei Bendig 25.04.2015

Die Handball-Abteilung veranstaltet am 25.04.2015 den ersten VfL Hand-Ball im Bendigs Saustall in Mahlow.
Ort: Am Bahnhof 1 (ehemals Bahnhofstraße) 15831 Mahlow
Zeit: 25.04.2015 20 Uhr bis 2:OO Uhr
Preis: 50€ pro Person

Was erwartet euch:
– Ein warm-kaltes Buffet
– Alkoholfreie Getränke, Sekt, Rot- und Weißwein, Bier vom Fass, Kaffee, Tee und Spirituosen

Ein DJ der für die Stimmung sorgt

Bitte meldet euch beim jeweiligen Trainer/in eurer Mannschaft, bei Ihm / Ihr könnt die Eintrittskarten (personenbezogen) bezahlen.

Erste Frist bis Mitte Februar!

Hinweis: Der Hand-Ball ist nur für Volljährige
Keine Abendkasse

Print Friendly, PDF & Email