Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 02.07.18

Prüfung Deutsche Rentenversicherung:

Die Prüfung der deutschen Rentenversicherung verlief ohne Beanstandungen.

Lohnabrechnung:

Für die Lohnabrechnung soll in Zukunft statt Excel-Tabellen eine spezielle Software eingesetzt
werden. Eine solche kostet Wahlweise ca. 20€/Monat oder einmalig ca. 270€, wobei bei letzterer
Option noch überprüft werden muss, wie dann die Verfügbarkeit von Software-Updates geregelt
ist.

Mini-Flyer:

Der gVS möchte eine Flyer-Aktion als ersten Schritt eines neuen Konzepts für eine bessere
Sichtbarkeit des VfL dem VS vorschlagen und darüber abstimmen. Der ausgearbeitete Vorschlag
würde über 20.000 Haushalte im Umfeld erreichen und höchstens 2500€ kosten.
Die Gesundheitsabteilung hat außerdem einen Abteilungsflyer entworfen, den sie verwenden wird.
Es wurde über ein einheitliches VfL-Design nachgedacht, allerdings ist aktuell noch keines
vorhanden und die Abteilung möchte den Flyer bald einsetzen. Ein einheitliches Design kann auch
zu einem späteren Zeitpunkt noch erarbeitet werden.

Kritik der Handballabteilung an der Buchhaltung:

Die Handballabteilung hatte kritisiert, dass die Buchung von Vorgängen nicht zeitnah genug erfolge
und die Buchhaltung daher womöglich nicht ordnungsgemäß sei. Nach Einschätzung des gVS ist in
Ordnung, wie bisher verfahren wird. Die Probleme der Buchungsprobleme der Handballabteilung
sollten nicht wieder auftreten.
Außerdem hat die Handball-Abteilung angefragt, ob ihre Übungsleiter ihre Zahlungen
zweimonatlich erhalten können. Der gVS erachtet dies als nicht sinnvoll. Die Auszahlung kann
entweder monatlich oder quarteilsweise erfolgen. Für Abweichungen von der quartalsweisen
Zahlung müssten die betreffenden Verträge geändert werden.

Entscheidungen zur Beitragsreduzierung:

Gemäß Satzungsänderung zur letzten MV ist es nun Aufgabe des geschäftsführenden Vorstands,
über Beitragsreduzierungen, Erlässe und Stundungen zu entscheiden. Da kürzlich solche Fälle
aufgetreten sind, wurde vorgeschlagen, dass diese Fälle mitsamt der Entscheidungen in einer Liste
gesammelt werden. Diese können dann als Orientierungshilfe für zukünftige Entscheidungen
dienen. Die Liste wird von der Geschäftsführerin geführt.

Sommerfest:

Um die Organisation von Spielen wird sich gekümmert. Bands/Musiker wurden kontaktiert und es
wird derzeit geklärt, wie lange musiziert wird und was dies den VfL kosten würde.
Einige Flyer zum Sommerfest wurden bereits verteilt. Es wird noch eine Variante für Kinder
vorbereitet, damit diese in die Abteilungen gegeben werden kann.
Die Ehrungen der jungen Turnerinnen und der Prellballer, die nicht auf der MV geehrt wurden,
werden auf dem Sommerfest vorgenommen.
Außerdem werden die Abteilungsleiter gebeten, sich um Kuchenspenden zu bemühen.

Analyse Hallenbau:

Es wurde anhand der vorhandenen Informationen eine Analyse zum Hallenbau aufgestellt. Den
hohen Ausgaben stehen aktuell kaum Einnahmen oder Ersparnisse gegenüber. Als nächster Schritt
soll im September eine Einschätzung zur politischen Machbarkeit eingeholt werden, damit dann
aufgrund einer umfassenden Analyse eine Entscheidung über die Zukunft des Projektes getroffen
werden kann.

125 Jahre VfL:

Die Vorbereitungen laufen. Einige Kontakte wurden geknüpft.
Es wurden Optionen für die Verpflegung besprochen. Als Veranstaltungsort wird derzeit überprüft,
ob die alte Mälzerei geeignet ist.

Aufnahmeanträge Basketball:

Die Basketballabteilung könnte auf den Annahmeanträgen eine Angabe gebrauchen, dass alle
Spielerpässe freigeben sind. Das ließe sich leicht einrichten. Es wird gefragt, ob andere Abteilungen
derlei Angaben ebenfalls benötigen.

Ende der Sitzung: 23:06

Sitzungstermine:

VS:

Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr

Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr

Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:

Montag, 16.07.2018 – 19:30 Uhr

Sommerfest:

Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 09.05.2018

Der neue geschäftsführende Vorstand hat sich auf der ersten Sitzung für einen neuen Weg der Informationsweitergabe entschieden. Es wird zukünftig Berichte aus den Sitzungen geben, die über die Homepage und dem Newsletter allen Mitgliedern des VfL Lichtenrade zur Verfügung stehen werden.

Öffnungszeiten der Vereinsgaststätte
Leider ist es nicht möglich den verschiedenen Wünschen aller Mitglieder gerecht zu werden. Daher gibt es den Vorschlag eines Vereinsstammtisches.

Sichtbarkeit des Vereins
Der Verein sollte in Zukunft in Lichtenrade sichtbarer werden. Abgesehen von einer Überarbeitung der Homepage und des Newsletters, kämen Werbeflächen in Frage. Gibt es Mitglieder des VfL Lichtenrade, die Werbeflächen anbieten könnten?

Auf der Homepage soll in Zukunft auch zur Mitarbeit an Projekten aufgerufen werden und es soll demnächst auch häufiger nach der Meinung der Mitglieder des VfL Lichtenrade gefragt werden. An der Umsetzung wird demnächst gearbeitet.

Dachreparatur
Das Dach des Vereinsheims ist leider an einigen Stellen reparaturbedürftig. Deshalb wird es demnächst eine Dachbegehung geben. Die Kosten für die Reparatur teilen sich der VfL Lichtenrade und der SSVL.

Neue Datenschutzbestimmungen
Am 25.05.2018 treten die neuen Datenschutzbestimmungen in Kraft. Es gab schon Teilnahmen an einer Fortbildung zu diesem Thema. Nun muss die Form der Umsetzung der relevanten Bereiche erarbeitet werden.

Sommerfest
Am Sonntag, den 26.08.2018 soll es wieder ein Sommerfest auf dem Vereinsgelände geben. Wir haben schon ein paar Ideen, aber es wird noch nicht alles verraten. Die Kinder sollen an dem Tag ihren Spaß haben, deshalb werden Leute für die Spielebetreuung benötigt.
Start 14:00 Uhr, Ende 17:00 Uhr

125jähriges Vereinsjubiläum
Es werden noch Mitglieder für den Festausschuss gesucht.
Die Form des Festaktes und die Location wird ein Tagesordnungspunkt auf der Gesamtvorstandssitzung werden. Danach wird es eine Befragung durch die Abteilungsleiter in den einzelnen Abteilungen geben.

Briefe an den Gesamtvorstand:
Es gibt Vorwürfe bezüglich der Durchführung der Vorstandswahlen und die Forderung nach Neuwahlen auf einer außerordentlichen MV.

 

Termine:

25.05.18                     –          Inkrafttreten der neuen Datenschutzbestimmungen

03.06.18                     –          Lichtenrader Meile 2018 (Es werden noch Helfer gesucht)

26.08.18                     –          Sommerfest 2018

Print Friendly, PDF & Email

Neuer geschäftsführender Vorstand

Liebe Sportfreunde!

Wir – der auf der Mitgliederversammlung am 26.04.18 neu gewählte geschäftsführende Vorstand – haben am 09.05.18 unsere erste Sitzung erfolgreich durchgeführt.

Zuallererst wollen wir uns bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre Arbeit für den Verein bedanken. 

Auf unserer Sitzung herrschte eine sehr positive und ambitionierte Stimmung. Zielsetzungen wurden besprochen und Aufgaben verteilt. Besonders erfreulich ist, dass der geschäftsführende Vorstand nun seit längerer Zeit wieder vollständig besetzt ist. Natürlich gibt es da etwas mehr zu besprechen, aber es kann auch mehr erledigt werden!
Zu den gesetzten langfristigen Zielen gehören insbesondere die Erarbeitung eines Zukunftskonzepts und eine umfangreiche Ausweitung und (Um-)Strukturierung der Öffentlichkeitsarbeit, um als Verein neue Mitglieder anzusprechen und auch für mögliche Sponsoren attraktiver zu werden.
Natürlich gibt es mit Themen wie z.B. der Umsetzung neuer Datenschutzrichtlinien oder der Organisation der 125-Jahr-Feier aber auch kurz- und mittelfristig sehr wichtige Aufgaben, um die wir uns intensiv kümmern müssen.
Wir möchten daher in möglichst allen Bereichen auf eine aktive Zusammenarbeit mit interessierten Mitgliedern setzen. Von der Idee über die konkrete Gestaltung bis zur letztendlichen Ausführung wollen wir Möglichkeiten zur Mitwirkung anbieten und hoffen eine Atmosphäre etablieren zu können, in der dieses Angebot auch zahlreich und gerne genutzt wird. Genaue Informationen zu den jeweiligen Projekten und Arbeitsgruppen sowie die dazugehörigen Kontaktdaten der Verantwortlichen werden wir Euch zeitnah mitteilen.
Aber auch für Mitglieder, die nicht aktiv mitwirken können, wollen wir – soweit es sinnvoll möglich ist – ein möglichst hohes Maß an Transparenz anbieten. Schließlich wollen wir nicht nur gerne mit Euch sondern vor Allem für Euch arbeiten.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam eine spannende und erfolgreiche Zukunft für unseren VfL Lichtenrade gestalten können. Ihr werdet bald wieder von uns hören.

Mit sportlichen Grüßen,
Euer geschäftsführender Vorstand.

Print Friendly, PDF & Email

Jahresabschlussgrüße des Vorstands

Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des VfL Lichtenrade!

 

Ich bedanke mich bei den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands und den Abteilungsleitern für die vorbildliche kommunikative Mitarbeit. Mit diesem Engagement, auch der vielen Übungsleiter, wird der VfL Lichtenrade im Jahr 2018 weiter sehr gut im Bezirk aufgestellt sein.

 

Glück, Zufriedenheit und Gesundheit, mit Spaß am Sport wünsche ich Euch/Ihnen im Namen des Vorstands für das Jahr 2018.

 

Guten Rutsch

Stefan Krai

2.Vorsitzender des VfL Lichtenrade 1894 e.V.

Print Friendly, PDF & Email

Wiedereröffnung der VfL-Vereinsgaststätte

Am 1. November 2017 geht es mit der Bewirtschaftung der Vereinsgaststätte wieder weiter, ab 16:00 Uhr öffnet der neue Pächter unsere Gaststätte im Kirchhainer Damm 68 in Lichtenrade.

 

Der neue Wirt bietet zunächst einmal Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 21:00 Uhr Speisen aus der deutschen und serbischen Küche zu moderaten Preisen an.

 

Für Veranstaltungen der VfL-Mitglieder gibt es nach rechtzeitiger Absprache auch Gruppenveranstaltungen zu Sonderkonditionen (z.B. Weihnachtsgans mit Rotkohl und Klößen 14,90 € pro Person).

 

Bitte den Wirt Zoran Kutak bei Wünschen oder Anregungen unter der Handy-Nummer  0172-18 72 924  oder Festnetz  030-76 10 87 52  anrufen.

 

Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich der Vorstand des VfL!

Print Friendly, PDF & Email

Aaron Krai holt mit der Handballnationalmannschaft männliche Jugend die Goldmedaille bei den EYOF-Spielen

Nachdem Aaron Krai bei der letzten Mitgliederversammlung mit der goldenen Leistungsnadel des VfL Lichtenrade ausgezeichnet wurde, spielte er mit der Handball-Jugendnationalmannschaft beim 14. European Youth Olympic Festival (EYOF), das am Samstag im ungarischen Györ zu Ende gegangen ist.

Die Mannschaft gewann die Goldmedaille!

Vom 23. bis zum 29. Juli trafen sich dort Nachwuchssportler/innen aus ganz Europa, um sich in zehn verschiedenen Sportarten miteinander zu messen.

Für 96 deutsche Athletinnen und Athleten war es die bislang wohl größte Zwischenstation auf dem Weg, sich irgendwann den Traum von den Olympischen Spielen zu erfüllen. In Györ trat die deutsche Mannschaft in allen zehn Sportarten an. Egal ob im Basketball, beim Handball oder Volleyball, in der Leichtathletik oder beim Turnen, beim Radfahren oder mit dem Kanu.

Die deutschen Handballer gewannen erstmalig die als Jugendolympiade bezeichneten Titelkämpfe.

Der VfL Lichtenrade gratuliert Aaron zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und wünscht ihm weiter verletzungsfreie Jahre und viele weitere nationale und internationale Erfolge.

Der Vorstand

Print Friendly, PDF & Email

125-jähriges Vereinsjubiläum

Im Jahr 2019 hat der VfL 125-jähriges Vereinsjubiläum.
Der Vorstand sucht für mögliche Aktivitäten Vorschläge zur Gestaltung und Interessierte, die sich konkret an Vorbereitungen und Planungen beteiligen!
Da es gar nicht mehr so lange hin ist, müssen entsprechende Schritte bereits jetzt eingeleitet werden. In welcher Form sich die einzelnen Abteilungen beteiligen, ist noch völlig offen und kann nach den einzelnen Bedürfnissen individuell gestaltet werden.
Wegen ihrer persönlichen Interessen sind aus dem Geschäftsführenden Vorstand Axel Stanske, Stefan Krai und Dieter Tormann bereit, an der Planung und Umsetzung mitzuarbeiten. Wir brauchen aber eine Gruppe von Interessierten aus allen Abteilungen und allen Altersgruppen, die sich auch dieser Aufgabe stellen. Diese Organisationsmitarbeiter können auch gerne aus den Bereichen Übungsleiter, Helfer oder engagierte Eltern kommen!
Meldungen und Hinweise bitte direkt an unsere beiden Vorsitzenden Axel Stanske (Mail axelstanske@t-online.de) und Stefan Krai (Fon 0170-545 88 02, Mail krai@gmx.de) bis zum 01.04.2017!
Der Geschäftsführende Vorstand des VfL Lichtenrade 1894 e.V.
 
Handzettel
Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsgrüße


Besinnliche Feiertage, ein frohes und vor allem gesundes Weihnachtsfest

Wieder ist ein Jahr vergangen und manch einer wird sich in diesen Tagen fragen, wo die Zeit geblieben ist. Die Hektik des Alltags hat uns das ganze Jahr so sehr beschäftigt, dass wir nicht bemerkt haben, wie uns das Jahr 2016 langsam aber unaufhaltsam durch die Finger rinnt.

Gerade jetzt sollte man sich die Zeit nehmen um mal innezuhalten und wenn es nur mal ein paar Minuten, eine Stunde oder auch ein Wochenende ist.

Advent und Weihnachten sind besondere Zeiten der Besinnung und der Ruhe, besonders aber wünschen wir uns Frieden.

In der Advents- und Weihnachtszeit wird vielleicht die Bedeutung einer Gemeinschaft, dieser Verbindung von Menschen besonders spür- und erlebbar. Jeder für sich und jeder anders. Aber gerade in diesen Zeiten der Stille, des Innehaltens nehmen wir die festliche Stimmung um uns herum besonders war und lassen sie uns hoffentlich nicht zu sehr von der Hektik der Weihnachtseinkäufe zunichte machen.

Die Gemeinschaft, die wir jetzt mit Freunden oder der Familie verbringen, wollen wir aber auch weiterhin im laufe des nächsten Jahres wieder in unserem Verein fördern. Für alle. Für Jung und Alt, für Freizeit- und Hochleistungssportler.

Im Namen des Vorstandes des VfL Lichtenrade wünsche ich allen Vereinsmitgliedern, Mitarbeiterinnen,den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Trainern sowie Sponsoren und Freunden des Vereins und deren Familien frohe Weihnachtsfeiertage und viel Erfolg im neuen Jahr 2017 !

Axel Stanske
1. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Bericht des Vorstands zum Planungsstand für eine neue eigene Sporthalle

Nach dem Auftrag der letzten Mitgliederversammlung am 26.4.2016 wurden vom Vorstand in der 27. Kalenderwoche weitere informelle Gespräche geführt mit Erfahrungen im Hallenbau (Bauingenieur, Architekt, Bezirksamt), ob überhaupt auf in der Diskussion stehenden öffentlichen Flächen eine Baumöglichkeit realistisch besteht und ob dieses im Bezirk politisch auch gewollt und unterstützt wird.

 

Es zeichnen sich Möglichkeiten ab, dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg die benötigten Flächen als Sportgelände ausweist und dann zum Hallenbau bereitstellt. Der angedachte Kita-Bau ist dabei jedoch rechtlich nicht mehr zu verwirklichen.

 

Um eine qualifizierte Diskussion zu dem Vorhaben zu ermöglichen, ist ein Auftrag zur Erstellung einer differenzierten Kostenzusammenstellung zu einem Vorzugspreis gemäß dem Beschluss der Mitgliederversammlung erteilt.

 

Die Idee des Grundstückserwerbs durch den VfL ist vom Tisch, es ist nur eine Erbpacht über 99 Jahre möglich. Alle Beteiligten versichern weiterhin ein großes Interesse an der Verwirklichung unseres Projektes!

 

Die weitere Vorgehensweise:

Zeitnah müssen noch vor der anstehenden Wahl in Berlin Gespräche mit der zuständigen Senatsverwaltung geführt werden. Zusätzlich ist ein weiteres Gespräch mit der zuständigen Bezirksstadträtin Kaddatz im September 2016 vereinbart.

 

Die beauftragten Kostenanalysen sind für eine Halle in der Größe und Struktur der Reinhold-Meyerhof-Sporthalle in der Zescher Straße entsprechend. Besondere Parkplatzanforderun-gen müssen außer einigen wenigen Behindertenparkplätzen nicht mehr erfüllt werden.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der stellvertretenen Bezirksbürgermeisterin und der Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, Frau Kaddatz für die bisherigen konstruktiven Gespräche, die unser 2. Vorsitzender Stefan Krai federführend geführt hat.

Der Vorstand D.T.

Print Friendly, PDF & Email

Neuigkeiten zum Sporthallenbau

Liebe Mitglieder,

am 12.05.2016 habe ich ein Gespräch mit der Stadträtin Frau Kaddatz zur Abstimmung der Möglichkeiten zum Sporthallenbau geführt.

 

Frau Kaddatz zeigte sich sehr interessiert, dieses Projekt des VfL Lichtenrade weiter voran zu bringen.

 

Es werden nun im Bezirksamt verschiedene Prüfungen und Maßnahmen eingeleitet, um eine Machbarkeit realistisch zu evaluieren!

 

Dies entspricht genau dem Prozessablauf, der auf unserer Versammlung dargestellt wurde.

Das nächste Gespräch wird Anfang Juli 2016 stattfinden.

 

Weitere neue Informationen werden regelmäßig bekannt gegeben.

 

Es grüßt Euch

Stefan Krai

2. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Hand-Ball (Fete) im Saustall bei Bendig 25.04.2015

Die Handball-Abteilung veranstaltet am 25.04.2015 den ersten VfL Hand-Ball im Bendigs Saustall in Mahlow.
Ort: Am Bahnhof 1 (ehemals Bahnhofstraße) 15831 Mahlow
Zeit: 25.04.2015 20 Uhr bis 2:OO Uhr
Preis: 50€ pro Person

Was erwartet euch:
– Ein warm-kaltes Buffet
– Alkoholfreie Getränke, Sekt, Rot- und Weißwein, Bier vom Fass, Kaffee, Tee und Spirituosen

Ein DJ der für die Stimmung sorgt

Bitte meldet euch beim jeweiligen Trainer/in eurer Mannschaft, bei Ihm / Ihr könnt die Eintrittskarten (personenbezogen) bezahlen.

Erste Frist bis Mitte Februar!

Hinweis: Der Hand-Ball ist nur für Volljährige
Keine Abendkasse

Print Friendly, PDF & Email