VfL-Sportbetrieb-22072020

UPDATE! 04.08.2020 10:00 – Corona-Blog: Sport im VfL Lichtenrade

Sport im VfL Lichtenrade

VfL-Sportbetrieb-22072020 VfL-MV2020-15042020

04. August 2020

03. August 2020

02. August 2020

01. August 2020

31. Juli 2020

30. Juli 2020

29. Juli 2020

28. Juli 2020

27. Juli 2020

26. Juli 2020

24. Juli 2020

23. Juli 2020

22. Juli 2020

21. Juli 2020

20. Juli 2020

19. Juli 2020

18. Juli 2020

17. Juli 2020

16. Juli 2020

15. Juli 2020

14. Juli 2020

13. Juli 2020

12. Juli 2020

11. Juli 2020

10. Juli 2020

09. Juli 2020

08. Juli 2020

07. Juli 2020

06. Juli 2020

05. Juli 2020

04. Juli 2020

03. Juli 2020

02. Juli 2020

01. Juli 2020

30. Juni 2020

29. Juni 2020

28. Juni 2020

27. Juni 2020

Der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten ist ebenfalls erlaubt, sofern er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet.

26. Juni 2020

25. Juni 2020

24. Juni 2020

23. Juni 2020

Der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten ist ebenfalls erlaubt, sofern er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet.

22. Juni 2020

19. Juni 2020

17. Juni 2020

15. Juni 2020

12. Juni 2020

11. Juni 2020

10. Juni 2020

9. Juni 2020

8. Juni 2020

7. Juni 2020

6. Juni 2020

5. Juni 2020

4. Juni 2020

3. Juni 2020

2. Juni 2020

1. Juni 2020

31. Mai 2020

30. Mai 2020

29. Mai 2020

28. Mai 2020

27. Mai 2020

26. Mai 2020

25. Mai 2020

24. Mai 2020

23. Mai 2020

22. Mai 2020

21. Mai 2020

20. Mai 2020

19. Mai 2020

18. Mai 2020

17. Mai 2020

16. Mai 2020

15. Mai 2020

14. Mai 2020

13. Mai 2020

12. Mai 2020

11. Mai 2020

10. Mai 2020

09. Mai 2020

08. Mai 2020

07. Mai 2020

06. Mai 2020

05. Mai 2020

04. Mai 2020

30. April 2020

29. April 2020

28. April 2020

27. April 2020

24. April 2020

23. April 2020

22. April 2020

21. April 2020

20. April 2020

18. April 2020

17. April 2020

16. April 2020

15. April 2020

14. April 2020

13. April 2020

11. April 2020

10. April 2020

09. April 2020

08. April 2020

07. April 2020

06. April 2020

05. April 2020

04. April 2020

03. April 2020

02. April 2020

01. April 2020

31. März 2020

30. März 2020

29. März 2020

28. März 2020

27. März 2020

26. März 2020

25. März 2020

24. März 2020

23. März 2020

22. März 2020

21. März 2020

20. März 2020

19. März 2020

18. März 2020

17. März 2020

16. März 2020

14. März 2020

13. März 2020

12. März 2020

HB-Stand-02072020

UPDATE! 03.08.2020 14:30 – Blog: Handballsport im VfL Lichtenrade

HB-Stand-02072020

03. August 2020

HVB – Die Staffeleinteilungen und Terminpläne der Saison 2020/2021 sind online

01. August 2020

Gestörtes Vertrauensverhältnis führt zur Trennung vom Trainer der 1. Männer

29. Juli 2020

Erster Gesprächstermin zwischen dem VfL Handball-Ausschuss und dem LSV für den 03.08.20 festgesetzt.
Regulärer VfL-Trainingsbetrieb nach den Sommerferien, Saisonstart schon Mitte September und baldige Jugendbundesliga-Qualifikation der männl. A-Jugend; die Zeit, den Lichtenrader Handballern dieses Programm zu ermöglichen, wird knapp! Deshalb wurde sich darauf verständigt, das erste Einigungsgespräch zur Gestaltung der Saison 20/21 urlaubsbedingt in Form einer Videokonferenz durchzuführen. Wir sind sehr optimistisch und optimal vorbereitet.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses

27. Juli 2020

HVB – Saisonstart 2020/2021 terminiert

23. Juli 2020

Zweiter Gesprächstermin zwischen HVB, VfL Gesamtvorstand, VfL Handball-Ausschuss und LSV:
Das Gespräch fand aufgrund der Urlaubszeit in Form einer Telefonkonferenz statt. Wir sehen uns in unserer Absicht, allen Lichtenrader Handballern einen regulären Trainings- und Spielbetrieb für die kommende Saison zu ermöglichen, bestärkt. Um dies unter “einem Dach” zu realisieren, freuen wir uns auf die kommenden Treffen mit dem LSV. Dabei sollen die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden.
Wir werden Euch hier weiter auf dem Laufenden halten.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses

19. Juli 2020

Der Handball-Ausschuss wendet sich zum ersten Mal mit einem Offenen Brief an die Mitglieder der Handballabteilung des VfL Lichtenrade:

Liebe Mitglieder der VfL-Handballabteilung, liebe Eltern,

sicherlich habt Ihr alle die Entwicklungen der letzten Wochen aufmerksam verfolgt und wollt zurecht wissen, wie es nach den Sommerferien mit dem Handballsport im VfL Lichtenrade weitergeht.

Zuerst möchten wir uns kurz vorstellen: Wir wurden vom Gesamtvorstand als Handball-Ausschuss eingesetzt, und unser vorrangiges Ziel ist es, allen aktiven Mitgliedern der Handballabteilung auch in der kommenden Saison einen gewohnten Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen. Wir sind zum größten Teil schon lange Jahre im VfL-Handball unterwegs und haben uns vor dem Hintergrund der Ereignisse der letzten Wochen gerne bereiterklärt, als Bindeglied zwischen Euch und dem Gesamtvorstand zu wirken und den Lichtenrader Handball zusammenzuhalten. Aktuell ist es leider nicht möglich, für alle Mitglieder die Teilnahme an einer Mitgliederversammlung sicherzustellen, da gerade keine geschlossene Räumlichkeit in Lichtenrade für eine derart große Personenzahl zugelassen ist. Sobald dies wieder erlaubt ist, wird eine Mitgliederversammlung zur Wahl einer neuen Abteilungsleitung einberufen werden.

Nun aber zu unserem eigentlichen Anliegen, dem Handballsport in Lichtenrade, der in der kommenden Spielzeit nach aktuellem Kenntnisstand nur in unserem VfL vollumfänglich möglich sein wird:

[…]

Der vollständige Brief: Handball-Ausschuss – Offener Brief an die Mitglieder der Handballabteilung

08. Juli 2020

Mit Blick nach vorn: VfL setzt Handball-Ausschuss ein!

Um die Arbeit in der Handball-Abteilung effizient fortzusetzen, wurde in der Sitzung des Gesamtvorstandes am 6. Juli 2020 ein Handball-Ausschuss eingesetzt. Die Mitglieder des Ausschusses werden sich bis zur Wahl einer neuen Abteilungsleitung für den Fortbestand der erfolgreichen VfL-Handball-Abteilung mit neuem Gesicht einsetzen. Der Ausschuss ist bereits auf zahlreichen Gebieten organisatorisch und beratend tätig, würde sich aber über weitere personelle Unterstützung freuen, und steht euch unter der Email-Adresse handball@vfl-lichtenrade.de jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses sind:
Martin Buschkow, Manuel Kühnert, Martin Quente, Astrid Eidt, Tilo Pohl, Mike Ahrens

Die TrainerInnen im VfL Lichtenrade

Wer von den TrainerInnen den Verein verläßt oder weiterhin im VfL Lichtenrade bleibt, wird derzeit geklärt. Wir bitten noch um etwas Geduld! Aber auch die Suche nach weiteren TrainerInnen für den Erwachsenen- und Jugendbereich hat bereits begonnen. Falls du Interesse hast, selbst ein Traineramt zu übernehmen, dann melde dich bitte unter handball@vfl-lichtenrade.de.

07. Juli 2020

Treffen des VfL Lichtenrade 1894 e.V. und des Lichtenrader SV i.Gr. beim Handball-Verband Berlin e.V. (HVB)

02. Juli 2020

Der VfL Lichtenrade informiert über die Informationsveranstaltung am 18. Juni 2020 und

Zum aktuellen Stand des Handballsports im VfL Lichtenrade

Das durch die Alten Herren (Ü32) angeregte Vermittlungsverfahren wird aus terminlichen Gründen seitens des VFL Lichtenrade um eine Woche verschoben, daraufhin wird der Ausweichtermin durch den Lichtenrade SV abgesagt.

01. Juli 2020

Dem VfL Lichtenrade wurden am 01. Juli 2020 vom Schul- und Sportamt Tempelhof-Schöneberg Trainingszeiten für die Sporthallen der Nahariya-Grundschule und der Carl-Zeiss-Oberschule in den Sommerferien zugeteilt. Die Geschäftsstelle teilt derzeit diese Hallenzeiten unter den Abteilungen und Trainingsgruppen auf.

18. Juni 2020

An der Informationsveranstaltung nahmen ca. 50 SportlerInnen, TrainerInnen und Eltern am Vereinsheim des VfL Lichtenrade teil. Darüber hinaus besuchten uns Vertreter des Handball-Verband Berlin (HVB), des Landessportbund Berlin (LSB) und aus der Politik, die neutral und sachlich insbesondere zu Spielrechten, Hallenzeitenvergabe und Problemen bei der Vereinsgründung informierten und Fragen beantworteten.

Bei den Gästen handelte es sich um:

  • HVB-Präsident Thomas Ludewig
  • HVB-Vizepräsident Recht Dr. Hans-Joachim Wolf
  • LSB Stellv. Direktor und Abteilungsleiter Finanzen und Service Jens Krüger (Mediator im bisherigen Mediationsverfahren)
  • Bezirksstadtrat Oliver Schworck (Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport)
  • Kevin Kühnert (BVV-Mitglied Tempelhof-Schöneberg, Stellv. Bundesvorsitzender SPD, Bundesvorsitzender Jusos)

Mit dem Ziel die Einheit der Lichtenrader HandballerInnen zu erhalten, unterbreiteten Vertreter der Alten Herren (Ü32) den Vorschlag eines Vermittlungsverfahren unter Ihrer Leitung. Beide Seiten sagen zu, sich auf ein solches Verfahren einzulassen.

12. Juni 2020

Faktencheck – Handballsport Lichtenrade

Der Gesamtverein VfL Lichtenrade wurde von der Gründung eines neuen Sportvereins in Lichtenrade genauso überrumpelt, wie die meisten von euch wahrscheinlich auch.

Der VfL Lichtenrade sieht sich im Interesse aller Lichtenrader Handballer daher in der Pflicht, über die bei der Abwerbung gemachten Versprechungen aufzuklären.

Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass sowohl Kündigungen der Mitgliedschaft, als auch Niederlegungen des Spielrechts zurückgezogen werden können.

09. Juni 2020

Handball-Trainer-Sitzung im Vereinsheim des VfL Lichtenrade 1894 e.V.

Es kommt Alles auf den Tisch und es wird Klartext geredet.

05. Juni 2020

Zur Zukunft des Handballsports im VfL Lichtenrade

Der Gesamtvorstand des VfL Lichtenrade wurde Anfang dieser Woche vom Rücktritt des Vorstands der Handballabteilung überrascht.

Gleichzeitig mit dem Rücktritt der Abteilungsleitung wurde ein neuer Verein in Lichtenrade – Lichtenrader SV – gegründet, der in direkter Konkurrenz zum VfL Lichtenrade stehen soll. Derzeit laufen massive Abwerbungsversuche bei Trainern, Spielern und Mannschaften. Die dabei gemachten Versprechungen sollte jeder selbst hinterfragen, ob sie einer kritischen Überprüfung standhalten.

31. Mai 2020

Vorstand der Handballabteilung tritt geschlossen zurück

Mediation unter Leitung des Landessportbund Berlin

Das Mediationsverfahren wurde einseitig durch die Handball-Abteilungsleitung beendet.

 

HVBerlin News

Die Staffeleinteilungen und Terminpläne der Saison 2020/2021 sind online

HVBerlin News

Noch knapp sechs Wochen verbleiben bis zum Beginn der neuen und etwas besonderen Saison. In Vorbereitung wurden nun die neuen Staffeleinteilungen und Terminpläne veröffentlicht.

Spezielle Umstände erfordern auch zum Teil einen an die derzeitige Situation angepasste/n Spielplan und Staffeleinteilung. Zur Erläuterung der verschiedenen Besonderheiten:

Ligen mit Auf- und Abstiegsrunde

Aufgrund der Staffelgrößen wird in den folgenden Ligen ein anderer Modus als die „normale“ Hin- und Rückrunde gespielt:

  • Verbandsliga Männer
  • Stadtliga A Männer
  • Stadtliga B Männer
  • Verbandsliga Frauen

Diese Ligen wurden zunächst in zwei 7er bzw. 8er Staffeln aufgeteilt. Die jeweiligen Staffeln A und B spielen eine Hin- und Rückrunde.

Nach Abschluss dieser Runde spielen bei einer 7er/6er Staffel (VL Männer) jeweils die besten drei Mannschaften aus den beiden Staffeln eine Aufstiegsrunde und die jeweils vier bzw. drei letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Bei einer 7er Staffel (SL Männer) jeweils die besten drei Mannschaften aus den beiden Staffeln eine Aufstiegsrunde und die jeweils vier letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Bei einer 8er/7er Staffel (VL Frauen) spielen jeweils die besten vier Mannschaften einen Aufstiegsrunde und jeweils die vier bzw. drei letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Die Mannschaften aus den jeweiligen A-Staffeln der Ligen haben in den Auf- und Abstiegsrunden am ersten Spieltag immer ein Heimspiel (s. Anlage: Nummernplan Auf_Abstiegsrunde).

Wie viele Mannschaften aus der Auf- und Abstiegsrunde tatsächlich auf- und absteigen werden, regeln wie gewohnt die Durchführungsbestimmungen.

Die vorläufigen Durchführungsbestimmungen werden spätestens am Montag, 10.08.2020 an die Vereine verschickt.

D- Jugend

In den vergangenen Jahren wurde in der D-Jugend (männlich und weiblich) vor Saisonbeginn immer eine Vollqualifikation gespielt.

Aufgrund der Corona-Krise musste diese Qualifikation ausfallen. Für die kommende Saison wird die Technische Kommission daher die Ligen (nach Durchsicht der Meldung) einteilen.

Die Staffeleinteilungen für die D-Jugend werden bis Ende der Woche an alle Vereine verschickt.

In der Rückrunde gibt es wie in den vergangen Jahren dann eine Neueinteilung der Staffeln je nach Platzierung in der Hinrunde.

E- und F-Jugend

Analog zur D-Jugend wurde in der E- und F-Jugend verschiedene Vorbereitungsturniere gespielt, um die Leistungsstärken der Mannschaften zu ermitteln und sie demensprechend in die verschiedenen Ligen einzuteilen.

Auch hier mussten die Vorbereitungsturniere aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Der Spielmodus in der E- und F-Jugend fand in den vergangen Jahren im Rahmen von mehreren Staffelspieltagen statt.

Dieser Spielmodus kann coronabedingt nicht beibehalten werden, weil das Infektionsrisiko bei Staffelspieltagen aus unserer Sicht zu groß ist.

Ein alternativer Spielmodus wird in den kommenden Wochen gemeinsam mit den E- und F-Jugend Koordinatoren erarbeitet.

Vorsorglich bitten wir die Vereine auch Zeiten für die E- und F-Jugend bei der Heimspieltags-Planung zu berücksichtigen.

Oberliga-Ostsee-Spree

Die Staffeleinteilungen und Terminpläne für die Oberliga-Ostsee-Spree (OOS) befinden sich aktuelle noch in der Abstimmung.

Nach Rückmeldung der Technischen Kommission der OOS werden Informationen zeitnah folgen.

Zeiten für die Heimspieltags-Planung

In den Durchführungsbestimmungen (Dfb) für die neue Saison, die am kommenden Montag verschickt werden, werdet ihr Informationen finden, die eure Heimspieltags-Planung betreffen.

Ohne den Dfb vorweg zu greifen, möchten wir euch zwei wichtige Informationen mit auf den Weg geben.

  1. Heimspiele können in dieser Saison bereits ab 12.00 Uhr geplant werden. Wer vor 12.00 Uhr seine Spiele ansetzen möchte, muss das in Abstimmung mit dem Gegner tun.

In der Vergangenheit durften keine Spiele vor 14.00 Uhr bzw. nur mit Absprache stattfinden.

  1. Um eine ausreichende Zeit zwischen aufeinanderfolgenden Spielen zu gewährleisten u.a. um die Hygienevorschriften einzuhalten,

werden die Durchführungsbestimmungen vorschreiben, dass folgende Zeiten für die Ansetzung von Spielen eingeplant werden müssen:

Erwachsene und A-Jugend:

Bei allen Spielen mit einer Spielzeit von 2 x 30 min. sollen insgesamt 2 h 15 min. Hallenzeit angesetzt werden (45 min. Vorlauf und 90 min. Spielzeit).

B- und C-Jugend:

Bei den Jugendspielen mit einer Spielzeit von 2 x 25 min. sollen insgesamt 1 h 45 min. Hallenzeit angesetzt werden (30 min. Vorlauf und 75 min. Spielzeit).

D-Jugend:

Bei den Jugendspielen mit einer Spielzeit von 2 x 20 min. sollen insgesamt 1 h 30 min. Hallenzeit angesetzt werden (30 min. Vorlauf und 60 min. Spielzeit).

Diese Zeiten müssen bei der Heimspieltags-Planung in nuLiga berücksichtigt und zwingend eingehalten werden. Wir werden EDV-technisch dafür sorgen, dass keine anderen Hallenzeiten geplant werden können.

Solltet ihr demnach keine Spiele ansetzen können, wird es vermutlich daran liegen, dass ihr nicht genügend Zeit eingeplant habt.

Die finalen Spielpläne erscheinen am 27.8.2020


VfL-Sportbetrieb-22072020

UPDATE! 03.08.2020 14:30 – Blog: Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

VfL-Sportbetrieb-22072020

03. August 2020

HVB – Die Staffeleinteilungen und Terminpläne der Saison 2020/2021 sind online

30. Juli 2020

Schutz- und Hygienekonzept von Berliner Spielsportverbänden und Landessportbund
Voraussetzung zur Wiederaufnahme des Wettkampf- und Spielbetriebs in der Halle geschaffen

29. Juli 2020

Turnen in den Sommerferien geht weiter! Ab jetzt Anmelden für den 5. August!

Die beiden Trainingsgruppen finden am 5. August in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule statt:

Ab jetzt Anmelden, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

 

Wiedereröffnung unserer Sauna mit Inkrafttreten der Zweiten Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung (gültig ab 25.07.2020)

Trockensaunen dürfen wieder öffnen.
Aufgüsse bleiben weiterhin verboten.

Der Vorstand hat beschlossen:

  • 4 Gäste dürfen in den Gesamtbereich Sauna
  • 2 Gäste in die eigentliche Sauna
  • 2 m Abstand unter den Duschen

Der Duschbereich muss von den Saunagästen gut gelüftet werden.
Gäste müssen sich über die Homepage zum Saunen anmelden.

Zunächst wird die Sauna an folgen Tagen und Uhrzeit geöffnet:

Montag               16:00 – 22:00 Uhr
Mittwoch            14.00 – 22.00 Uhr
Donnerstag        12:00 – 18:00 Uhr

Der Vorstand

Berlin, 28.07.2020

 

Aufgrund der Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin (SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung – SARS-CoV-2-EindmaßnV) sind bei der Nutzung des Kraftraums die folgenden Richtlinien zu beachten:

  • Die Nutzung ist rechtzeitig bei der Geschäftsstelle anzumelden.
  • Das Training erfolgt kontaktlos.
  • Zwischen den Trainierenden wird der Mindestabstand von 3 Metern eingehalten.
  • Die Betreiber*innen erstellen eine Anwesenheitsdokumentation, auf welcher Name, Kontaktdaten, Anschrift sowie Anwesenheitszeit und -dauer jedes Gastes festgehalten werden.
  • Die Trainingsgruppe umfasst maximal 3 Personen inklusive TrainerInnen und BetreuerInnen. Aufgrund der Regelung des Mindestabstands dürfen sich max. 3 Personen gleichzeitig im Kraftraum aufhalten.
  • Sämtliche Räumlichkeiten mit Publikumsverkehr werden regelmäßig und ausreichend gelüftet.
  • Ein verstärktes Reinigungs- und Desinfektionsregime kommt zur Vermeidung von Schmierinfektionen zum Tragen.
  • Duschen, Saunen, Schwimmbecken und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen.
  • Es gibt keine ZuschauerInnen.

27. Juli 2020

HVB – Saisonstart 2020/2021 terminiert

22. Juli 2020

Turnen in den Sommerferien geht weiter! Ab jetzt Anmelden für den 29. Juli!

Die beiden Trainingsgruppen finden am 29. Juli in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule statt:

Ab jetzt Anmelden, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

21. Juli 2020

Offizielle Pressemitteilung zur Änderung der Infektionsschutzverordnung

Der Berliner Senat hat in der Sitzung vom 21.07.2020 die Änderungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beschlossen, die die aktuelle Pandemieentwicklung im Land Berlin sowie den zunehmenden Reiseverkehr berücksichtigen:

“Der Senat hat in diesem Zusammenhang unter anderem weitere Lockerungen im Sport beschlossen. Neben den schon bisherigen Möglichkeiten kontaktlosen Sport zu treiben, sind nun auch wieder Kontaktsportarten zulässig. So gelten für Mannschafts- und Gruppensport feste Trainingsgruppen von höchstens 30 Personen einschließlich des Funktionsteams.

Für Kampfsport gelten feste Trainingsgruppen von höchstens vier Personen zuzüglich des Funktionsteams, also der Übungsleitung. Die Zahl der insgesamt zulässigen Trainingsgruppen richtet sich nach der Größe der genutzten Sportanlage. Zudem ist das Tanzen für feste Tanzpaare ebenso gestattet wie die sportliche Nutzung von Segel- und Ruderbooten sowie Kanus.

Die Verantwortlichen sind verpflichtet vor Beginn der Sporteinheit auf die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts hinzuweisen und für dessen Umsetzung Sorge zu tragen. Zudem ist eine Anwesenheitsdokumentation verpflichtend.

Der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten ist bereits grundsätzlich zulässig, soweit er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet. Der Wettkampfbetrieb der übrigen Sportarten ist ab dem 21. August 2020 zulässig. Für deren überregionalen Ligenbetrieb wird der Wettkampfbetrieb ab dem 15. August 2020 zugelassen.”

Diese Regelungen gelten ausnahmslos für sämtliche Sportarten! Auf dem Vereinsgelände oder in den Sporthallen gelten weiterhin die grundsätzlichen Schutz- und Hygieneregeln wie das Abstandhalten von 1,5 Metern. In gedeckten Sportanlagen ist weiterhin das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erforderlich (bis zum Beginn der jeweiligen Sporteinheit und danach). Nach wie vor gilt: Zur Kontaktverfolgung und sofortigen Eindämmung bei etwaigen Infektionsgeschehen müssen grundsätzlich Teilnahmelisten erstellt und vier Wochen vorgehalten werden.

17. Juli 2020

Ab dieser Woche trainieren die folgenden Teams/Mannschaften/Gruppen
in den Sommerferien wieder in den Sporthallen
der Carl-Zeiss-Oberschule und
der Nahariya-Grundschule:

Badminton

  • SeniorenInnen/TurnierspielerInnen
  • U11:U19-Jugend

Basketball

  • 1. & 2. Herren
  • mU18-Jugend
  • mU16-Jugend
  • mU14-Jugend
  • wU14-Jugend
  • Minis & Ballspielgruppe
  • Freizeit & Oldies

Handball

  • 1. Frauen
  • Alte Herren Ü32
  • männliche D-Jugend

Prellball

  • männliche A-Jugend
  • weibliche C-Jugend
  • Minis

Tanzen

  • Folklore & Jazzdance
  • Zumba

Turnen

  • Eltern-Kind-Turnen
  • Kinderturnen
  • Leistungsturnen
  • Cheerdance

Volleyball

  • 1. Frauen
  • wU16-Jugend
  • wU20-Jugend
  • Freizeit & mOldies

15. Juli 2020

Turnen in den Sommerferien geht weiter! Ab jetzt Anmelden für den 22. Juli!

Die beiden Trainingsgruppen finden am 22. Juli in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule statt:

Ab jetzt Anmelden, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

13. Juli 2020

Berlin ermöglicht den stufenweisen Wiedereinstieg in den länderübergreifenden Sportbetrieb und wird mit sofortiger Wirkung die Regeln für den Kontaktsport anpassen

BVBB – Badminton-Verband Berlin-Brandenburg
Eilmeldung: Genehmigung für Doppel und Mixed sowie Wettkampfbetrieb für alle BERLINER VEREINE

09. Juli 2020

Turnen in den Sommerferien geht weiter! Ab jetzt Anmelden für den 15. Juli!

Die beiden Trainingsgruppen finden am 15. Juli in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule statt:

Ab jetzt Anmelden, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

08. Juli 2020

Heute geht es beim Turnen endlich wieder los!

Die ersten zwei Trainingsgruppen finden heute in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule statt:

Heute noch bis 14:00 Uhr Anmelden, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

07. Juli 2020

Auch die Trainingsgruppen der Badminton-Abteilung haben heute zum ersten Mal wieder nach den Corona-bedingten Einschränkungen in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule trainiert.

06. Juli 2020

Wir freuen uns sehr, jetzt auch wieder zwei Trainingsgruppen (Abteilung Turnen) für die Sommerferien (vom 25. Juni bis 7. August 2020) in der Sporthalle der Nahariya-Grundschule anbieten zu können:

Um eine Anmeldung für den 8. Juli wird gebeten, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.

Heute! Hatha Yoga-Kurs im Vereinsheim des VfL Lichtenrade.

01. Juli 2020

Dem VfL Lichtenrade wurden am 01. Juli 2020 vom Schul- und Sportamt Tempelhof-Schöneberg Trainingszeiten für die Sporthallen der Nahariya-Grundschule und der Carl-Zeiss-Oberschule in den Sommerferien zugeteilt. Die Geschäftsstelle teilt derzeit diese Hallenzeiten unter den Abteilungen und Trainingsgruppen auf.

Auch die Kursangebote werden in Kürze in Absprache mit der Geschäftsstelle und unter Berücksichtigung eines individuellen Schutz- und Hygienekonzepts wieder aufgenommen.

27. Juni 2020

ab 27. Juni 2020: Lockerungen für den Sportbetrieb von Vereinen in der Halle. Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Das Training ist kontaktlos.
  • Der geltende Mindestabstand zwischen den Trainierenden wird eingehalten.
  • Gemeinsam genutzte Sportgeräte werden regelmäßig desinfiziert.
  • Für die Sportstätten werden nutzungsbezogene Schutz- und Hygienekonzepte erstellt. Für den Sportbetrieb in geschlossenen Räumen ist hierbei eine pro Person erforderliche Mindestfläche festzulegen.
  • Beim Sportbetrieb in gedeckten Anlagen und geschlossenen Räumlichkeiten wird eine Anwesenheitsdokumentation erstellt. Diese muss Namen, Kontaktdaten, Anschrift sowie Anwesenheitszeit und -dauer der Teilnehmenden enthalten, für vier Wochen aufbewahrt und im Falle einer möglichen Infektion der zuständigen Behörde auf Verlangen ausgehändigt werden.
  • Gedeckte Sportanlagen und sämtliche Räumlichkeiten mit Publikumsverkehr müssen ausreichend gelüftet werden – ist dies nicht möglich, darf der Sportbetrieb nicht stattfinden.
  • In geschlossenen Räumlichkeiten tragen Besucher*innen außerhalb der sportlichen Betätigung einen Mund-Nasen-Schutz.

Der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten ist ebenfalls erlaubt, sofern er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet.

26. Juni 2020

Das Schul- und Sportamt von Tempelhof-Schöneberg äußert sich zur Öffnung der Sporthallen für Vereine in den Sommerferien:

Aufgrund der Vielzahl der eingegangenen und zum Teil konkurrierenden Anträge ist es leider nicht möglich, die in meinem o.g. Schreiben aufgeführten Sporthallen bereits alle zum 29.06.2020 zu vergeben. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Das Schul- und Sportamt wird alle antragstellenden Sportvereine zeitnah und zunächst formlos über die Bewilligung – ggf. auch an einem alternativen Standort – oder Ablehnung der beantragten Zeiten informieren. Formale Bescheide nach SPAN werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert. In diesem Zusammenhang weise ich vorsorglich nochmals daraufhin, dass die benannten Sporthallen in den Sommerferien nur wochentags (Montag bis Freitag) für den Trainingsbetrieb freigegeben werden. Beantragte Zeiten an Wochenenden können nicht berücksichtigt werden, da die erforderlichen Reinigungen nicht durchgeführt werden können.

Ich hoffe, die Vergabe der beantragten Nutzungszeiten im Laufe der nächsten Woche abschließen zu können.

Quelle: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Schul- und Sportamt, Sportanlagen und Sporthallen

08. Juni 2020

Der Hatha Yoga-Kurs startet wieder am 8. Juni!

05. Juni 2020

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg teilt in einem Brief vom 05.06.2020 mit:

Sportanlagen
Keine Öffnung der gedeckten Sportanlagen bis zu den Sommerferien

Liebe Sportvereine, liebe Sportler_innen,

mit Datum vom 28.Mai 2020 hat der Senat von Berlin neunte Verordnung zur Änderung
der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung veröffentlicht.

[…]

Da der Bezirk Tempelhof-Schöneberg damit nicht die Grundvoraussetzungen für
die Sicherheit der Sportler_innen gewährleisten kann, werden die gedeckten
Sporthallen bis zum Beginn der Sommerferien nicht für den Vereinssport
freigegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Dathe
Leiter des Schul- und Sportamtes

02. Juni 2020

Veränderte Bedingungen für den Sportunterricht und für Sportvereine

Mit der Neunten Verordnung zur Änderung der SARS-Cov-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung vom 28. Mai 2020 hat der Senat unter anderem beschlossen, die Sporthallen für den Schul- und Vereinssport ab dem 02. Juni wieder frei zu geben. Die für den Sport verantwortlichen Bezirksstadträt_innen haben sich am 29. Mai in einer gemeinsamen Abstimmung darauf geeinigt, dass die Sporthallen frühestens ab dem 08. Juni 2020 wieder geöffnet werden können.

[…]

02. Juni 2020

Nach dem Beschluss des Berliner Senats den Trainingsbetrieb der Sportvereine ab dem 2. Juni auch in der Halle mit max. 12 Personen zu ermöglichen, steht derzeit noch die Freigabe der Lichtenrader Sporthallen durch das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg aus. Da die Reinigungskräfte z.Z. erhöhten Aufwand in den Klassenzimmern der Schulen haben, ist die Reinigungssituation in den Sporthallen noch ungeklärt. Die Lichtenrader Sporthallen werden also schrittweise nach einer Klärung des Reinigungsproblems durch das Bezirksamt freigegeben und stehen erst dann für den Trainingsbetrieb zur Verfügung.

29. Mai 2020

Das Ergebnis der Abstimmung lautet:

14x dafür,
0x dagegen,
0x enthalten,
2x nicht abgestimmt (Handball, Prellball)

Außerdem liegt mittlerweile eine neue Verordnung (9.) vor und bringt einige weitere Lockerungen ab 02.06. mit sich. Wir sind gerade dabei einen Beschlussvorschlag vorzubereiten, der auf Basis der bisherigen Konzepte diese Lockerungen bei uns umsetzt.

Wir haben heute die Sekretariate bzw. Hausmeister der Schulen angerufen. Dabei hat sich gezeigt, dass auch von deren Seite das “Zurück” nicht gleich funktioniert, weil die meisten Schulen das Thema “Reinigung der Sporthallen” noch klären müssen.

Nur in den Sporthallen der Carl-Zeiss-Oberschule und in der Sporthalle der UvH könnte schon wieder trainiert werden – aber natürlich nur zu den Voraussetzungen der neuen Verordnung, insbesondere der Hygienevorschriften hinsichtlich der Toilettennutzung.

Viele Grüße und schöne Pfingsten,
der geschäftsführende Vorstand

28. Mai 2020

Über die Vergabe der Flächen auf dem Sportplatz des Georg-Büchner-Gymnasium konnte zwischen dem SSV Lichtenrade und dem VfL Lichtenrade eine Einigung erzielt werden. Bis zum 28. Mai erfolgt eine entsprechende Abstimmung des Vorstands über die Sportplatzvergabe, die zunächst bis zum Ablauf der 6. Verordnung am 05. Juni 2020 gültig ist. Nach erfolgter Zustimmung durch den Vorstand kann der Trainingsbetrieb auf den Lichtenrader Sportanlagen im Freien wieder aufgenommen werden.

26. Mai 2020

Leider gab es Missverständnisse bei der Vergabe der Flächen auf dem Sportplatz des Georg-Büchner-Gymnasium zwischen dem SSV Lichtenrade und dem VfL Lichtenrade. Wir hoffen aber, dass ein Klärung noch am heutigen Tag erfolgen kann und bitten daher alle VfL-SportlerInnen noch um etwas Geduld.

23. Mai 2020

Am Dienstag, den 12. Mai, hat der Vorstand den Abteilungen sein Rahmenkonzept für den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb mit Kleingruppen von max. 8 Personen (einschließlich Trainer/Betreuer) auf Lichtenrader Sportanlagen im Freien vorgelegt. Nach Klärung der Verfügbarkeit der Sportanlagen und Schulsportplätze im Freien sowie der Abgabe von Bedarfsmeldungen durch die Abteilungen, wurde die interne Vergabe der Sportplätze vorgenommen. Zusätzlich haben die Abteilungen jeweils ein detailliertes Durchführungskonzept mit Abstands- und Hygieneregeln erarbeitet, das jedem Teilnehmer einer Trainingsgruppe zur Bestätigung vorgelegt wird. Jede Trainingsgruppe dokumentiert die Teilnahme und übermittelt dies wöchentlich an die Geschäftsstelle. Dies ist erforderlich, um dem Gesundheitsamt eine Nachverfolgung von Kontakten beim Auftreten von Infektionen zu ermöglichen.

Am 22. Mai wurde dem Gesamtvorstand das Rahmenkonzept und die Vergabe der Sportplätze zur Abstimmung vorgelegt, die am 24. Mai endet. Nach Zustimmung durch die Abteilungen kann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Weitere Details zum Training eurer Mannschaft/Gruppe/Kurs erfragt bitte bei der zuständigen Abteilungsleitung.

Wir möchten besonders darauf hinweisen, dass der Sportbetrieb in Kleingruppen auch nur im Rahmen des Vereinssports auf abgeschlossenen Sportanlagen im Freien unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften möglich ist. Eine Gruppenbildung im öffentlichen Raum ist dagegen weiterhin nicht gestattet.

Erstmeldung 14. Mai 2020

Schrittweiser Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

 

Halle

Schutz- und Hygienekonzept von Berliner Spielsportverbänden und Landessportbund

Halle

Voraussetzung zur Wiederaufnahme des Wettkampf- und Spielbetriebs in der Halle geschaffen

Kontaktsporttraining ist in Berlin seit Kurzem wieder möglich, auch darf der Wettkampf- und Spielbetrieb wieder stattfinden. Nur wie genau? Wie geht man mit potenziellen Zuschauern um, wie wird der Sicherheitsabstand eingehalten, was ist an den Zugängen zu den Hallen zu beachten? Die Unsicherheit bleibt bislang bestehen. Eine Lösung ist aber greifbar nahe.

Die Berliner Sportfachverbände für Handball (Handball-Verband Berlin e.V.), Volleyball (Volleyball-Verband Berlin e.V.), Basketball (Berliner Basketball-Verband e.V.) und Hockey (Berliner Hockey-Verband e.V.) haben in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Berlin ein gemeinsames Schutz- und Hygienekonzept zur Rückkehr in den Wettkampf- und Spielbetrieb erarbeitet. Es enthält Vorgaben zur Dokumentation, den Abstandsregelungen, der Mund-Nasen-Bedeckung, der Desinfektion, Allgemeine Verhaltensregeln, das Vorgehen bei einem Infektionsfall sowie Einschränkungen für Begleitpersonen und Zuschauer sowie zur Kommunikation. Das Konzept erfüllt alle Anforderungen der Infektionsschutzverordnung.

[…]

Anhang: Gemeinsames Schutz- und Hygienekonzept (PDF)

Quelle: Berliner Basketball Verband, Handball-Verband Berlin, Volleyball-Verband Berlin, Berliner Hockey-Verband, Landssportbund Berlin