Albas Jonas Mattisseck: Raketenstart in die Karriere – Morgenpost

Jungprofi Jonas Mattisseck (19) wollte bei Alba als Bundesligaspieler Fuß fassen. Jetzt erregt er sogar schon in der Euroleague Aufsehen.

29.10.2019, 07:00 Dietmar Wenck

Albas Jonas Mattisseck

Kennt keinen falschen Respekt: Alba-Talent Jonas Mattisseck (r.) zieht in der Euroleague an Andrew Albicy von Zenit St. Petersburg vorbei.
Foto: Bernd König via www.imago-images.de / imago images/Bernd König

Berlin. Jonas Mattisseck kann sehr sachlich sein. Professionell. Wenn der junge Spielmacher von Alba Berlin etwa auf das Duell an diesem Dienstag (20 Uhr, Magentasport) in der Euroleague mit Armani Mailand angesprochen wird, analysiert er seinen direkten Konkurrenten Sergio Rodriguez ganz nüchtern so: „Das ist mit mein bester Gegenspieler bisher, ein extrem guter Basketballer. Das komplette Paket.“ Ein sehr guter Verteidiger, sehr guter Schütze, ein sehr guter Vorlagengeber, Welt- und Europameister mit Spanien, Euroleague-Champion mit Real Madrid und ZSKA Moskau. 33 Jahre alt, hat alles erlebt. Einer, der dich richtig alt aussehen lassen kann. Aber was sagt der 19-jährige Mattisseck? „Es ist einfach ein großartiges Gefühl, gegen so jemanden zu spielen.“

[…]

Quelle: Berliner Morgenpost

Posted in Abteilungen, Allgemein, Basketball, News, Presse and tagged , , , .