HB-Stand-02072020

UPDATE! 03.08.2020 14:30 – Blog: Handballsport im VfL Lichtenrade

HB-Stand-02072020

03. August 2020

HVB – Die Staffeleinteilungen und Terminpläne der Saison 2020/2021 sind online

01. August 2020

Gestörtes Vertrauensverhältnis führt zur Trennung vom Trainer der 1. Männer

29. Juli 2020

Erster Gesprächstermin zwischen dem VfL Handball-Ausschuss und dem LSV für den 03.08.20 festgesetzt.
Regulärer VfL-Trainingsbetrieb nach den Sommerferien, Saisonstart schon Mitte September und baldige Jugendbundesliga-Qualifikation der männl. A-Jugend; die Zeit, den Lichtenrader Handballern dieses Programm zu ermöglichen, wird knapp! Deshalb wurde sich darauf verständigt, das erste Einigungsgespräch zur Gestaltung der Saison 20/21 urlaubsbedingt in Form einer Videokonferenz durchzuführen. Wir sind sehr optimistisch und optimal vorbereitet.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses

27. Juli 2020

HVB – Saisonstart 2020/2021 terminiert

23. Juli 2020

Zweiter Gesprächstermin zwischen HVB, VfL Gesamtvorstand, VfL Handball-Ausschuss und LSV:
Das Gespräch fand aufgrund der Urlaubszeit in Form einer Telefonkonferenz statt. Wir sehen uns in unserer Absicht, allen Lichtenrader Handballern einen regulären Trainings- und Spielbetrieb für die kommende Saison zu ermöglichen, bestärkt. Um dies unter “einem Dach” zu realisieren, freuen wir uns auf die kommenden Treffen mit dem LSV. Dabei sollen die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden.
Wir werden Euch hier weiter auf dem Laufenden halten.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses

19. Juli 2020

Der Handball-Ausschuss wendet sich zum ersten Mal mit einem Offenen Brief an die Mitglieder der Handballabteilung des VfL Lichtenrade:

Liebe Mitglieder der VfL-Handballabteilung, liebe Eltern,

sicherlich habt Ihr alle die Entwicklungen der letzten Wochen aufmerksam verfolgt und wollt zurecht wissen, wie es nach den Sommerferien mit dem Handballsport im VfL Lichtenrade weitergeht.

Zuerst möchten wir uns kurz vorstellen: Wir wurden vom Gesamtvorstand als Handball-Ausschuss eingesetzt, und unser vorrangiges Ziel ist es, allen aktiven Mitgliedern der Handballabteilung auch in der kommenden Saison einen gewohnten Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen. Wir sind zum größten Teil schon lange Jahre im VfL-Handball unterwegs und haben uns vor dem Hintergrund der Ereignisse der letzten Wochen gerne bereiterklärt, als Bindeglied zwischen Euch und dem Gesamtvorstand zu wirken und den Lichtenrader Handball zusammenzuhalten. Aktuell ist es leider nicht möglich, für alle Mitglieder die Teilnahme an einer Mitgliederversammlung sicherzustellen, da gerade keine geschlossene Räumlichkeit in Lichtenrade für eine derart große Personenzahl zugelassen ist. Sobald dies wieder erlaubt ist, wird eine Mitgliederversammlung zur Wahl einer neuen Abteilungsleitung einberufen werden.

Nun aber zu unserem eigentlichen Anliegen, dem Handballsport in Lichtenrade, der in der kommenden Spielzeit nach aktuellem Kenntnisstand nur in unserem VfL vollumfänglich möglich sein wird:

[…]

Der vollständige Brief: Handball-Ausschuss – Offener Brief an die Mitglieder der Handballabteilung

08. Juli 2020

Mit Blick nach vorn: VfL setzt Handball-Ausschuss ein!

Um die Arbeit in der Handball-Abteilung effizient fortzusetzen, wurde in der Sitzung des Gesamtvorstandes am 6. Juli 2020 ein Handball-Ausschuss eingesetzt. Die Mitglieder des Ausschusses werden sich bis zur Wahl einer neuen Abteilungsleitung für den Fortbestand der erfolgreichen VfL-Handball-Abteilung mit neuem Gesicht einsetzen. Der Ausschuss ist bereits auf zahlreichen Gebieten organisatorisch und beratend tätig, würde sich aber über weitere personelle Unterstützung freuen, und steht euch unter der Email-Adresse handball@vfl-lichtenrade.de jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Die Mitglieder des Handball-Ausschusses sind:
Martin Buschkow, Manuel Kühnert, Martin Quente, Astrid Eidt, Tilo Pohl, Mike Ahrens

Die TrainerInnen im VfL Lichtenrade

Wer von den TrainerInnen den Verein verläßt oder weiterhin im VfL Lichtenrade bleibt, wird derzeit geklärt. Wir bitten noch um etwas Geduld! Aber auch die Suche nach weiteren TrainerInnen für den Erwachsenen- und Jugendbereich hat bereits begonnen. Falls du Interesse hast, selbst ein Traineramt zu übernehmen, dann melde dich bitte unter handball@vfl-lichtenrade.de.

07. Juli 2020

Treffen des VfL Lichtenrade 1894 e.V. und des Lichtenrader SV i.Gr. beim Handball-Verband Berlin e.V. (HVB)

02. Juli 2020

Der VfL Lichtenrade informiert über die Informationsveranstaltung am 18. Juni 2020 und

Zum aktuellen Stand des Handballsports im VfL Lichtenrade

Das durch die Alten Herren (Ü32) angeregte Vermittlungsverfahren wird aus terminlichen Gründen seitens des VFL Lichtenrade um eine Woche verschoben, daraufhin wird der Ausweichtermin durch den Lichtenrade SV abgesagt.

01. Juli 2020

Dem VfL Lichtenrade wurden am 01. Juli 2020 vom Schul- und Sportamt Tempelhof-Schöneberg Trainingszeiten für die Sporthallen der Nahariya-Grundschule und der Carl-Zeiss-Oberschule in den Sommerferien zugeteilt. Die Geschäftsstelle teilt derzeit diese Hallenzeiten unter den Abteilungen und Trainingsgruppen auf.

18. Juni 2020

An der Informationsveranstaltung nahmen ca. 50 SportlerInnen, TrainerInnen und Eltern am Vereinsheim des VfL Lichtenrade teil. Darüber hinaus besuchten uns Vertreter des Handball-Verband Berlin (HVB), des Landessportbund Berlin (LSB) und aus der Politik, die neutral und sachlich insbesondere zu Spielrechten, Hallenzeitenvergabe und Problemen bei der Vereinsgründung informierten und Fragen beantworteten.

Bei den Gästen handelte es sich um:

  • HVB-Präsident Thomas Ludewig
  • HVB-Vizepräsident Recht Dr. Hans-Joachim Wolf
  • LSB Stellv. Direktor und Abteilungsleiter Finanzen und Service Jens Krüger (Mediator im bisherigen Mediationsverfahren)
  • Bezirksstadtrat Oliver Schworck (Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport)
  • Kevin Kühnert (BVV-Mitglied Tempelhof-Schöneberg, Stellv. Bundesvorsitzender SPD, Bundesvorsitzender Jusos)

Mit dem Ziel die Einheit der Lichtenrader HandballerInnen zu erhalten, unterbreiteten Vertreter der Alten Herren (Ü32) den Vorschlag eines Vermittlungsverfahren unter Ihrer Leitung. Beide Seiten sagen zu, sich auf ein solches Verfahren einzulassen.

12. Juni 2020

Faktencheck – Handballsport Lichtenrade

Der Gesamtverein VfL Lichtenrade wurde von der Gründung eines neuen Sportvereins in Lichtenrade genauso überrumpelt, wie die meisten von euch wahrscheinlich auch.

Der VfL Lichtenrade sieht sich im Interesse aller Lichtenrader Handballer daher in der Pflicht, über die bei der Abwerbung gemachten Versprechungen aufzuklären.

Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass sowohl Kündigungen der Mitgliedschaft, als auch Niederlegungen des Spielrechts zurückgezogen werden können.

09. Juni 2020

Handball-Trainer-Sitzung im Vereinsheim des VfL Lichtenrade 1894 e.V.

Es kommt Alles auf den Tisch und es wird Klartext geredet.

05. Juni 2020

Zur Zukunft des Handballsports im VfL Lichtenrade

Der Gesamtvorstand des VfL Lichtenrade wurde Anfang dieser Woche vom Rücktritt des Vorstands der Handballabteilung überrascht.

Gleichzeitig mit dem Rücktritt der Abteilungsleitung wurde ein neuer Verein in Lichtenrade – Lichtenrader SV – gegründet, der in direkter Konkurrenz zum VfL Lichtenrade stehen soll. Derzeit laufen massive Abwerbungsversuche bei Trainern, Spielern und Mannschaften. Die dabei gemachten Versprechungen sollte jeder selbst hinterfragen, ob sie einer kritischen Überprüfung standhalten.

31. Mai 2020

Vorstand der Handballabteilung tritt geschlossen zurück

Mediation unter Leitung des Landessportbund Berlin

Das Mediationsverfahren wurde einseitig durch die Handball-Abteilungsleitung beendet.

 

HVBerlin News

Die Staffeleinteilungen und Terminpläne der Saison 2020/2021 sind online

HVBerlin News

Noch knapp sechs Wochen verbleiben bis zum Beginn der neuen und etwas besonderen Saison. In Vorbereitung wurden nun die neuen Staffeleinteilungen und Terminpläne veröffentlicht.

Spezielle Umstände erfordern auch zum Teil einen an die derzeitige Situation angepasste/n Spielplan und Staffeleinteilung. Zur Erläuterung der verschiedenen Besonderheiten:

Ligen mit Auf- und Abstiegsrunde

Aufgrund der Staffelgrößen wird in den folgenden Ligen ein anderer Modus als die „normale“ Hin- und Rückrunde gespielt:

  • Verbandsliga Männer
  • Stadtliga A Männer
  • Stadtliga B Männer
  • Verbandsliga Frauen

Diese Ligen wurden zunächst in zwei 7er bzw. 8er Staffeln aufgeteilt. Die jeweiligen Staffeln A und B spielen eine Hin- und Rückrunde.

Nach Abschluss dieser Runde spielen bei einer 7er/6er Staffel (VL Männer) jeweils die besten drei Mannschaften aus den beiden Staffeln eine Aufstiegsrunde und die jeweils vier bzw. drei letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Bei einer 7er Staffel (SL Männer) jeweils die besten drei Mannschaften aus den beiden Staffeln eine Aufstiegsrunde und die jeweils vier letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Bei einer 8er/7er Staffel (VL Frauen) spielen jeweils die besten vier Mannschaften einen Aufstiegsrunde und jeweils die vier bzw. drei letztplatzierten Mannschaften eine Abstiegsrunde.

Die Mannschaften aus den jeweiligen A-Staffeln der Ligen haben in den Auf- und Abstiegsrunden am ersten Spieltag immer ein Heimspiel (s. Anlage: Nummernplan Auf_Abstiegsrunde).

Wie viele Mannschaften aus der Auf- und Abstiegsrunde tatsächlich auf- und absteigen werden, regeln wie gewohnt die Durchführungsbestimmungen.

Die vorläufigen Durchführungsbestimmungen werden spätestens am Montag, 10.08.2020 an die Vereine verschickt.

D- Jugend

In den vergangenen Jahren wurde in der D-Jugend (männlich und weiblich) vor Saisonbeginn immer eine Vollqualifikation gespielt.

Aufgrund der Corona-Krise musste diese Qualifikation ausfallen. Für die kommende Saison wird die Technische Kommission daher die Ligen (nach Durchsicht der Meldung) einteilen.

Die Staffeleinteilungen für die D-Jugend werden bis Ende der Woche an alle Vereine verschickt.

In der Rückrunde gibt es wie in den vergangen Jahren dann eine Neueinteilung der Staffeln je nach Platzierung in der Hinrunde.

E- und F-Jugend

Analog zur D-Jugend wurde in der E- und F-Jugend verschiedene Vorbereitungsturniere gespielt, um die Leistungsstärken der Mannschaften zu ermitteln und sie demensprechend in die verschiedenen Ligen einzuteilen.

Auch hier mussten die Vorbereitungsturniere aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Der Spielmodus in der E- und F-Jugend fand in den vergangen Jahren im Rahmen von mehreren Staffelspieltagen statt.

Dieser Spielmodus kann coronabedingt nicht beibehalten werden, weil das Infektionsrisiko bei Staffelspieltagen aus unserer Sicht zu groß ist.

Ein alternativer Spielmodus wird in den kommenden Wochen gemeinsam mit den E- und F-Jugend Koordinatoren erarbeitet.

Vorsorglich bitten wir die Vereine auch Zeiten für die E- und F-Jugend bei der Heimspieltags-Planung zu berücksichtigen.

Oberliga-Ostsee-Spree

Die Staffeleinteilungen und Terminpläne für die Oberliga-Ostsee-Spree (OOS) befinden sich aktuelle noch in der Abstimmung.

Nach Rückmeldung der Technischen Kommission der OOS werden Informationen zeitnah folgen.

Zeiten für die Heimspieltags-Planung

In den Durchführungsbestimmungen (Dfb) für die neue Saison, die am kommenden Montag verschickt werden, werdet ihr Informationen finden, die eure Heimspieltags-Planung betreffen.

Ohne den Dfb vorweg zu greifen, möchten wir euch zwei wichtige Informationen mit auf den Weg geben.

  1. Heimspiele können in dieser Saison bereits ab 12.00 Uhr geplant werden. Wer vor 12.00 Uhr seine Spiele ansetzen möchte, muss das in Abstimmung mit dem Gegner tun.

In der Vergangenheit durften keine Spiele vor 14.00 Uhr bzw. nur mit Absprache stattfinden.

  1. Um eine ausreichende Zeit zwischen aufeinanderfolgenden Spielen zu gewährleisten u.a. um die Hygienevorschriften einzuhalten,

werden die Durchführungsbestimmungen vorschreiben, dass folgende Zeiten für die Ansetzung von Spielen eingeplant werden müssen:

Erwachsene und A-Jugend:

Bei allen Spielen mit einer Spielzeit von 2 x 30 min. sollen insgesamt 2 h 15 min. Hallenzeit angesetzt werden (45 min. Vorlauf und 90 min. Spielzeit).

B- und C-Jugend:

Bei den Jugendspielen mit einer Spielzeit von 2 x 25 min. sollen insgesamt 1 h 45 min. Hallenzeit angesetzt werden (30 min. Vorlauf und 75 min. Spielzeit).

D-Jugend:

Bei den Jugendspielen mit einer Spielzeit von 2 x 20 min. sollen insgesamt 1 h 30 min. Hallenzeit angesetzt werden (30 min. Vorlauf und 60 min. Spielzeit).

Diese Zeiten müssen bei der Heimspieltags-Planung in nuLiga berücksichtigt und zwingend eingehalten werden. Wir werden EDV-technisch dafür sorgen, dass keine anderen Hallenzeiten geplant werden können.

Solltet ihr demnach keine Spiele ansetzen können, wird es vermutlich daran liegen, dass ihr nicht genügend Zeit eingeplant habt.

Die finalen Spielpläne erscheinen am 27.8.2020


Lichtenrader Magazin Tempelhofer Logo

Handball in Lichtenrade: VfL Lichtenrade vs Lichtenrader SV

Lichtenrader Magazin Tempelhofer Logo

In Lichtenrade gibt es derzeit einen Handball-Kampf, der nicht auf dem Spielfeld ausgetragen wird. Komplette Mannschaften und fast alle Trainer sind aus dem VfL ausgetreten und haben den Lichtenrader SV gegründet. Nun entbrennt der Streit um die Spielberechtigung für die kommende Saison.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [12.26 MB]

Quelle: Lichtenrader Magazin 08/2020 (PDF, Seite 22)

LEUTE Tempelhof Schöneberg

Da waren es auf einmal zwei – Tagesspiegel LEUTE Tempelhof-Schöneberg

LEUTE Tempelhof Schöneberg

SPORT

Da waren es auf einmal zwei. Im Handball in Lichtenrade rumort es. Im Frühjahr ist die gesamte Leitung der Handballabteilung des traditionsreichen Sportvereins VfL Lichtenrade, zu der bis dahin rund 450 Sportler zählten, zurückgetreten. Gemeinsam mit gut der Hälfte der Sportler und einem Großteil der Trainer wurde ein neuer Verein gegründet: der Lichtenrader SV, der ein reiner Handballverein sein will. Stellungnahmen der beiden Vereine können Sie im Lichtenrader/Tempelhofer Magazin (Seite 22) lesen, hier als PDF.

Quelle: LEUTE Tempelhof-Schöneberg

HB-Stand-02072020

Handball-Ausschuss – Offener Brief an die Mitglieder der Handballabteilung

HB-Stand-02072020

Liebe Mitglieder der VfL-Handballabteilung, liebe Eltern,

sicherlich habt Ihr alle die Entwicklungen der letzten Wochen aufmerksam verfolgt und wollt zurecht wissen, wie es nach den Sommerferien mit dem Handballsport im VfL Lichtenrade weitergeht.

Zuerst möchten wir uns kurz vorstellen: Wir wurden vom Gesamtvorstand als Handball-Ausschuss eingesetzt, und unser vorrangiges Ziel ist es, allen aktiven Mitgliedern der Handballabteilung auch in der kommenden Saison einen gewohnten Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen. Wir sind zum größten Teil schon lange Jahre im VfL-Handball unterwegs und haben uns vor dem Hintergrund der Ereignisse der letzten Wochen gerne bereiterklärt, als Bindeglied zwischen Euch und dem Gesamtvorstand zu wirken und den Lichtenrader Handball zusammenzuhalten. Aktuell ist es leider nicht möglich, für alle Mitglieder die Teilnahme an einer Mitgliederversammlung sicherzustellen, da gerade keine geschlossene Räumlichkeit in Lichtenrade für eine derart große Personenzahl zugelassen ist. Sobald dies wieder erlaubt ist, wird eine Mitgliederversammlung zur Wahl einer neuen Abteilungsleitung einberufen werden.

Nun aber zu unserem eigentlichen Anliegen, dem Handballsport in Lichtenrade, der in der kommenden Spielzeit nach aktuellem Kenntnisstand nur in unserem VfL vollumfänglich möglich sein wird:

Den diversen Meldungen der letzten Wochen konntet Ihr bereits entnehmen, dass von Seiten des VfL alle Mannschaften für die nächste Saison gemeldet wurden und somit in ihren Spielklassen startberechtigt sind. Die Hallenzeiten wurden bereits zum 01.04.2020 vergeben und stehen in gewohntem Umfang zur Verfügung. Die neuen Hallenzeiten ab dem 01.10. sind in gleichem Umfang beantragt und stehen dann ebenfalls zur Nutzung bereit. An dieser Stelle möchten wir betonen, dass wir aktuell davon überzeugt sind, alle Hallenzeiten auch mit Leben zu erfüllen. Sollten wir einzelne Zeiten nicht benötigen, werden diese selbstverständlich zurück in die Verteilung gegeben. Es ist tatsächlich nicht möglich, Zeiten direkt an einen anderen Verein abzutreten; die Entscheidung über die Vergabe trifft einzig und allein das Sportamt.

Wir werden zum Trainingsauftakt dafür sorgen, dass jede Mannschaft mit einem Trainer oder einer Trainerin ausgestattet ist und damit die Übungseinheiten kompetent ablaufen können. An dieser Stelle ist zu sagen, dass wir alle VfL-TrainerInnen der abgelaufenen Saison um eine Stellungnahme bezüglich ihrer zukünftigen Pläne gebeten haben. In Folge der erhaltenen Aussagen werden die Verträge derer, die nicht mehr für den VfL tätig sein wollen, gekündigt und die entsprechenden TrainerInnen von ihrer Tätigkeit freigestellt. Der Trainingsbetrieb wird also ausschließlich von TrainerInnen mit VfL-Übungsleitervertrag geleitet werden und ist natürlich nur für VfL-Mitglieder zugänglich. Diese Vorgehensweise mussten wir wählen, um Klarheit zu erlangen und so einen geregelten Trainingsbetrieb aufzubauen.

Aktuell arbeiten wir an der Einteilung der Hallenzeiten und TrainerInnen für alle Mannschaften. Über das Ergebnis werden wir Euch rechtzeitig informieren.

Abschließend möchten wir noch einige Bemerkungen zu den von Seiten des Handballverbands Berlin initiierten Vermittlungsgesprächen, die seit dem 06.07.2020 laufen, machen. In diesen Gesprächen geht es vorranging darum, eine Lösung für den gesamten Lichtenrader Handball zu finden. Wir als Handball-Ausschuss sind neben den Vertretern von HVB, LSV und des VfL-Gesamtvorstands an dieser Lösungsfindung beteiligt und verfolgen dabei das Ziel, integrativ auf die Parteien zuzugehen. Für uns liegt die Lösung in der Möglichkeit, den gesamten Trainings- und Spielbetrieb für alle Mannschaften unter dem Dach des VfL durchzuführen, da nach derzeitigem Kenntnisstand nur dort alle Voraussetzungen dafür vorliegen. Es ist unser Anliegen, dieses Ziel vorurteilsfrei und zukunftsorientiert mit „offenen Armen“ zu erreichen.

Damit bleibt uns nur noch zu sagen, dass wir optimistisch in die VfL-Handballzukunft schauen und auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Euch zählen. Solltet Ihr Fragen oder Anregungen haben, könnt Ihr uns jederzeit unter handball@vfl-lichtenrade.de erreichen oder einfach mal persönlich ansprechen. Falls Ihr Lust habt, bei uns mitzuhelfen, seid Ihr natürlich immer willkommen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen eine erholsame restliche Ferienzeit und freuen uns auf eine gemeinsame Handballzukunft.

 

Mit sportlichen Grüßen

Die Mitglieder des VfL-Handball-Ausschusses