Maskenpflicht in Ladengeschäften ab 29. April 2020

()

Corona-Prävention in Berlin – Fragen und Antworten

Gibt es eine Maskenpflicht?

Im öffentlichen Nahverkehr und beim Besuch von Einzelhandelsgeschäften ist es Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Darüber hinaus ist es u.a. für Fahrgäste in Taxen und ähnlichen Beförderungsmitteln, für das Personal in Gaststätten sowie für Personal und Kunden in Arztpraxen und anderen Einrichtungen der Gesundheitsfachberufe, in Friseurbetrieben, Betrieben der Körperpflege, wie insbesondere Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnlichen Betrieben Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Zudem gilt weiterhin die dringende Empfehlung, überall dort, wo Sie auf andere Menschen treffen und nur schwer den Mindestabstand einhalten können, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Insbesondere gilt das für den Kontakt mit Risikopersonen.

Häufig werden die Mund-Nasen-Bedeckungen, die auch Communitymasken genannt werden, selbst hergestellt. Inzwischen werden diese auch zum Kauf angeboten. Sollten Sie über keine verfügen, dürfen Sie auch einen Schal oder ein Tuch verwenden. Kinder bis einschließlich dem sechsten Lebensjahr und Menschen, die aufgrund einer Behinderung oder gesundheitlichen Beeinträchtigung keine Maske tragen können, sind von der Pflicht ausgenommen.

Das Tragen einer selbsthergestellten Atemschutzmaske im öffentlichen Raum kann nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts ein zusätzlicher Beitrag dazu sein, die Verbreitung von Corona zu verringern, allerdings sollten weiterhin alle prioritären Maßnahmen wie Abstand halten und Händehygiene, eingehalten werden. Die Mund-Nase-Bedeckung kann andere schützen, man selbst ist durch das Tragen nicht geschützt

Medizinische Schutzmasken nutzen Sie bitte nicht für den alltäglichen Gebrauch, sie werden im Gesundheitswesen dringend gebraucht. Medizinischem Personal und Pflegepersonal wird das Tragen von Atemschutzmasken im Sinne des Arbeitsschutzes dringend empfohlen. Ziel ist die Vollversorgung mit Atemschutzmasken im Gesundheitswesen.

Mehr zu den unterschiedlichen Masken-Arten erfahren Sie im Merkblatt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Quelle: Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Corona-Prävention in Berlin – Fragen und Antworten

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Noch nicht bewertet! Sei die/der Erste, die/der diesen Beitrag bewertet.

Wenn du diesen Beitrag nützlich findest...

Folge uns auf den Social Media!

Veröffentlicht in Allgemein, News und verschlagwortet mit , , , , .