Weihnachtsgruß des Vorstands

Frohe Weihnachten, liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer!

Wir wünschen Euch und Euren Familien besinnliche Weihnachtstage und einen geruhsamen Ausklang des Jahres!

2018 war ein mitunter schwieriges Jahr für unseren Verein. Zu Beginn des Jahres dominierte besonders ein Thema den Verein, das letztendlich zu einer gewissen Spaltung der Mitglieder führte. Im Hinblick hierauf erklärten alle bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils ihren Rücktritt oder kündigten an, nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Die hierdurch initiierte Neuaufstellung des Vorstands wurde dann zwar von einer ganz überwiegenden Mehrheit, aber leider nicht von allen Mitgliedern begrüßt. Der neugewählte Vorstand hatte daher keinen einfachen Start in seine erste Legislaturperiode.

Durch eine zielstrebige, produktive und vor allem konstruktive Zusammenarbeit von Vorstand, Abteilungsleitern, Geschäftsstelle, Geschäftsführerin und vielen freiwilligen Helfern konnten inzwischen jedoch viele notwendige Modernisierungsmaßnahmen angestoßen und viele schöne Veranstaltungen geplant und zum Teil bereits durchgeführt werden. So wurde etwa eine Arbeitsgruppe gebildet, die eifrig an der Neufassung der inzwischen in die Jahre gekommenen Geschäftsordnung arbeitet. Im nächsten Jahr soll Gleiches auch für die Satzung geschehen. Der geschäftsführende Vorstand hatte im Herbst den Bezirksstadtrat für Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport, Herrn Oliver Schworck zu Gast, um insbesondere erforderliche Verbesserungen der Hallensituation zu besprechen. Dank der Hilfe vieler freiwilliger Helfer wurde am Vereinsheim ein Aktionstag durchgeführt und damit begonnen, die Außenanlagen wieder in Schuss zu bringen. Kurz darauf haben wir zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ein tolles Sommerfest gefeiert, begleitet von schöner Livemusik und leckerem Essen von unserem Pächter. Es haben sich zwei Festkomitees zusammengefunden, die inzwischen die Planung für unsere 125-Jahrfeier im nächsten Jahr sehr weit vorangetrieben haben. Hier können wir nunmehr mit großer Freude verkünden, dass die Abendveranstaltung der Feier in der Alten Mälzerei, einem der Wahrzeichen von Lichtenrade, stattfinden wird. Daneben wird es einen Festumzug mit anschließendem Sportfest für die Jugend geben.

In der Hoffnung auf noch mehr schöne gemeinsame Momente und produktive Vereinsarbeit verbleiben wir mit besten Wünschen für 2019.

Für den Vorstand
Hendrik Feuersänger und Daniel Deppisch.

Schenkt dem VfL ein Lächeln!

Liebe Freunde des VfL Lichtenrade!
Wenn ihr eurem Lieblingsverein beim Weihnachtsshopping eine Freude machen wollt, dann könnt ihr das ab sofort über Amazon Smile.
Amazon Smile ist ein Spendenprogramm von Amazon. Dabei könnt ihr eine gemeinnützige Organisation wie den VfL Lichtenrade auswählen und immer wenn ihr ein qualifiziertes Produkt bei Amazon kauft, erhält der Verein eine kleine Spende von Amazon. Alles was ihr dafür tun müsst, ist über Amazon Smile zu shoppen und den VfL Lichtenrade als begünstigte Organisation auswählen. Dabei ändert sich ansonsten nichts. Die Preise sind dieselben.

Mehr infos zum Smile-Programm findet ihr hier: Amazon Smile Infos

Sommerfest 2018: Wiederholung garantiert!

Der Tag des Sommerfestes begann zunächst mit einer Katastrophe. Ein Blick aus dem Fenster verhieß nichts Gutes: Regen, Regen und Regen. Der erste Gedanke war, das Sommerfest fiele ins Wasser, also aus. Doch schlagartig gegen 12:30 Uhr war alles wieder trocken; die Sonne schien zwar nicht, aber man spürte eine angenehme Wärme.
So erschienen anfangs gegen 14:00 Uhr zaghaft die ersten Besucher, etwas unsicher aber erwartungsvoll:

Endlich ‘mal wieder ein Sommerfest!!!

Und dann wurde es auch spürbar voller. Viele weitere Mitglieder strömten mit freudigen Gesichtern herein, brachten ihre Familien mit, Freunde und einfach nur Gäste. Zwischen 2 und 85 Jahren waren alle Jahrgänge vertreten. Man konnte sagen, es hatte sich eine große Familie versammelt, die sich wünschte, ein paar angenehme Stunden im Kreise von lieben Menschen zu verbringen. Es war ja auch alles vorbereitet. Sogar das Vereinsgelände glänzte im neuen Kleid. Emsige Bienchen hatten es vorher mit Fleiß und Einsatz hergerichtet. Sitzplätze waren in ausreichender Menge vorhanden, auch wenn doch tatsächlich die letzten Reserve-Bierbänke ausgeklappt werden mussten. Speisen und Getränke warteten auf die Hungrigen und Durstigen. Unser Küchenmeister Zoran hat mit seinen Mädels ausreichend Essen und die verschiedenen Drinks angeboten – und alles zu fairen Preisen. Viele Vereinsmütter brachten ihre selbstgebackenen Kuchen mit, einfach lecker, und sie kosteten nichts – bis auf eine großzügige Spende. Ein Blick in den Spendentopf hatte bereits Hoffnungen geweckt, die nicht enttäuscht werden sollten. Die gesammelten 186 Spenden-Euros stehen einem möglichen Verkaufsergebnis in nichts nach.

Und es gab Musik – für jeden etwas, für die einen zu laut, für die anderen zu leise. So ist das nun mal, wenn jeder dabei sein und alle mitmachen möchten.

So konnte es also losgehen !
Nach kurzer Begrüßungsrede unseres 1. Vorsitzenden Hendrik Feuersänger konnte sich jeder frei tummeln. Die Musik ließ dann auch nicht lange auf sich warten; vier gestandene Kerls und eine hübsche Maid am Saxophon hämmerten ihre Rhythmen in die Runde. Die jungen Leute hatten ihre Freude, die älteren mussten schon ‘mal bei der Unterhaltung etwas näher zusammenrücken.

Zwischendurch gab es eine tänzerische Einlage unserer jungen Hip-Hop-Tänzerinnen. Dann wurden unsere jungen Wettkämpfer für ihre erfolgreich durchgeführten Meisterschaften durch unseren Vorstand geehrt, … natürlich auch die stolzen Trainer.

Gegen 17:00 Uhr wurden langsam die Stühle hochgeklappt, und es läutete zum Abschied. Alle Festteilnehmer begaben sich auf den Heimweg. Man darf feststellen, dass sie mit dieser sommerlichen Veranstaltung zufrieden und von ihr begeistert waren und natürlich eine Wiederholung im nächsten Jahr erwarten.
Für einige wackere noch ausharrende Kameradinnen und Kameraden hieß es nun Abbauen und Aufräumen.

Das Fest war einfach gelungen und war sicherlich nicht das letzte. Menschen besinnen sich auf solche Anlässe und Orte, wo sie sich entspannt und unbekümmert für ein paar Stunden zusammen mit freundlichen und lieben Leuten bewegen können.
Für uns als Verein ist dies ein Signal für weitere ähnliche Unternehmungen. Die Pflege eines gedeihenden sozialen Milieus liegt uns am Herzen.

Wir danken allen, die am Gelingen des Sommerfestes beteiligt waren, für ihre Ideen, für ihre Mühen und für ihren freiwilligen Einsatz.

Ein Bericht von Reinhard Heilmann,
im Namen des Vorstand des VfL Lichtenrade.

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 21.08.2018

Grundsätzliches zum Vereinsheim:

Der Geschäftsführende Vorstand hat das Vereinsheim des VfL Lichtenrade besichtigt, um sich ein Bild vom Zustand und der aktuellen Nutzung zu machen. Es wurde über mögliche Modernisierungen und Ideen diskutiert (z. B. Sanierung der Küche und einen Teil der sanitären Anlagen). Der Standard der Zimmervermietung sollte angehoben werden. Genaue Planungen gibt es noch nicht, da der finanzielle Spielraum noch geklärt werden muss. Das Dach soll demnächst repariert werden, Angebote liegen schon vor.

MV Satzungsänderung § 6 – Sonderregelung Beitrag:

Entsprechend der Satzungsänderung zu § 6 auf der Mitgliederversammlung hat der Geschäftsführende Vorstand Änderungen zum Beitrag beschlossen. Nach erfolgter Eintragung der Satzungsänderung im Vereinsregister gilt:

  • Personenbezogene Beschlussfassung Leichtathletikabteilung Die Sonderkündigung wird akzeptiert und der VfL verzichtet auf den Beitrag des zweiten Halb-jahres, da die Trainingsmöglichkeiten, bedingt durch anhaltenden Trainermangel, auf unbe-stimmte Zeit nicht mehr gegeben sind.
  • Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern Neuen Trainern wird ab sofort und amtierenden Trainern wird ab 2019 der Beitrag erlassen, so-fern sie nur aus Versicherungsgründen Mitglied des VfL sind.
  • Gesundheitsabteilung: Wenn die Mitglieder der Gesundheitsabteilung aus gesundheitlichen Gründen keinen Sport mehr treiben können, verzichtet der VfL ab diesen Zeitpunkt auf den Beitrag bis zum Ende der fristgerechten Kündigung.
  • Trampolin: Übernahme von Mitgliedsbeiträgen aus der Abteilungskasse
    Siehe Rückzahlung der Beiträge von einigen Übungsleitern.

Aufnahmegebühr/Renovierungsumlage:

Es gab die Frage, ob ein Mitglied die Aufnahmegebühr und die Renovierungsumlage bei einem Wiedereintritt noch einmal bezahlen muss.
Die Aufnahmegebühr wird bei jedem Eintritt/Wiedereintritt erhoben. Kann die Zahlung der Renovierungsumlage bzw. der Renovierungsarbeiten, bei Wiedereintritt nachgewiesen werden, muss nicht erneut gezahlt werden. Deshalb soll zukünftig bei Austritt ein entsprechender Nachweis ausgehändigt werden.

Der LSB hat angeboten, für den VfL ein Seminar zum Thema Kinderschutz durchführen:

Potentielle Teilnehmer sind alle Übungsleiter, die mit Kindern/Jugendlichen zu tun haben. Das Angebot soll angenommen werden.

Sommerfest (Ehrungen, Stammtisch):

Diverse Spiele wurden organisiert. Diese Spiele benötigen keine Betreuung. Allerdings müssen die
Leihspiele am Freitag abgeholt werden und am Dienstag zurückgebracht werden. Die Organisation
wurde auf der Sitzung schon im Wesentlichen geklärt.
Mit dem Aufbau soll 13:00 Uhr begonnen werden. Es werden noch Helfer gesucht.
Der Ablauf des Festes könnte wie folgt aussehen:

  • 14:00 – 15:00 Uhr Stammtisch
  • 14:15 Uhr Begrüßung
  • 15:00 Uhr Hip-Hop-Show
  • 16:00 Uhr Band (zwei Musikstücke)
  • Im Anschluss Ehrungen
  • Anschließend Band
  • 17:00 Uhr Abbau der Spiele

Ende der Sitzung: 22:50 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:
Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr
GVS:
Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr
Mittwoch, 10.10. 2018 – 19:30 Uhr

Weiterer Termin:

Sommerfest:
Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 02.07.18

Prüfung Deutsche Rentenversicherung:

Die Prüfung der deutschen Rentenversicherung verlief ohne Beanstandungen.

Lohnabrechnung:

Für die Lohnabrechnung soll in Zukunft statt Excel-Tabellen eine spezielle Software eingesetzt
werden. Eine solche kostet Wahlweise ca. 20€/Monat oder einmalig ca. 270€, wobei bei letzterer
Option noch überprüft werden muss, wie dann die Verfügbarkeit von Software-Updates geregelt
ist.

Mini-Flyer:

Der gVS möchte eine Flyer-Aktion als ersten Schritt eines neuen Konzepts für eine bessere
Sichtbarkeit des VfL dem VS vorschlagen und darüber abstimmen. Der ausgearbeitete Vorschlag
würde über 20.000 Haushalte im Umfeld erreichen und höchstens 2500€ kosten.
Die Gesundheitsabteilung hat außerdem einen Abteilungsflyer entworfen, den sie verwenden wird.
Es wurde über ein einheitliches VfL-Design nachgedacht, allerdings ist aktuell noch keines
vorhanden und die Abteilung möchte den Flyer bald einsetzen. Ein einheitliches Design kann auch
zu einem späteren Zeitpunkt noch erarbeitet werden.

Kritik der Handballabteilung an der Buchhaltung:

Die Handballabteilung hatte kritisiert, dass die Buchung von Vorgängen nicht zeitnah genug erfolge
und die Buchhaltung daher womöglich nicht ordnungsgemäß sei. Nach Einschätzung des gVS ist in
Ordnung, wie bisher verfahren wird. Die Probleme der Buchungsprobleme der Handballabteilung
sollten nicht wieder auftreten.
Außerdem hat die Handball-Abteilung angefragt, ob ihre Übungsleiter ihre Zahlungen
zweimonatlich erhalten können. Der gVS erachtet dies als nicht sinnvoll. Die Auszahlung kann
entweder monatlich oder quarteilsweise erfolgen. Für Abweichungen von der quartalsweisen
Zahlung müssten die betreffenden Verträge geändert werden.

Entscheidungen zur Beitragsreduzierung:

Gemäß Satzungsänderung zur letzten MV ist es nun Aufgabe des geschäftsführenden Vorstands,
über Beitragsreduzierungen, Erlässe und Stundungen zu entscheiden. Da kürzlich solche Fälle
aufgetreten sind, wurde vorgeschlagen, dass diese Fälle mitsamt der Entscheidungen in einer Liste
gesammelt werden. Diese können dann als Orientierungshilfe für zukünftige Entscheidungen
dienen. Die Liste wird von der Geschäftsführerin geführt.

Sommerfest:

Um die Organisation von Spielen wird sich gekümmert. Bands/Musiker wurden kontaktiert und es
wird derzeit geklärt, wie lange musiziert wird und was dies den VfL kosten würde.
Einige Flyer zum Sommerfest wurden bereits verteilt. Es wird noch eine Variante für Kinder
vorbereitet, damit diese in die Abteilungen gegeben werden kann.
Die Ehrungen der jungen Turnerinnen und der Prellballer, die nicht auf der MV geehrt wurden,
werden auf dem Sommerfest vorgenommen.
Außerdem werden die Abteilungsleiter gebeten, sich um Kuchenspenden zu bemühen.

Analyse Hallenbau:

Es wurde anhand der vorhandenen Informationen eine Analyse zum Hallenbau aufgestellt. Den
hohen Ausgaben stehen aktuell kaum Einnahmen oder Ersparnisse gegenüber. Als nächster Schritt
soll im September eine Einschätzung zur politischen Machbarkeit eingeholt werden, damit dann
aufgrund einer umfassenden Analyse eine Entscheidung über die Zukunft des Projektes getroffen
werden kann.

125 Jahre VfL:

Die Vorbereitungen laufen. Einige Kontakte wurden geknüpft.
Es wurden Optionen für die Verpflegung besprochen. Als Veranstaltungsort wird derzeit überprüft,
ob die alte Mälzerei geeignet ist.

Aufnahmeanträge Basketball:

Die Basketballabteilung könnte auf den Annahmeanträgen eine Angabe gebrauchen, dass alle
Spielerpässe freigeben sind. Das ließe sich leicht einrichten. Es wird gefragt, ob andere Abteilungen
derlei Angaben ebenfalls benötigen.

Ende der Sitzung: 23:06

Sitzungstermine:

VS:

Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr

Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr

Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:

Montag, 16.07.2018 – 19:30 Uhr

Sommerfest:

Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 07.06.18

Finanzen:

Der geschäftsführende Vorstand wird eine neue Geschäftsordnung erarbeiten. Dafür wird eine
Arbeitsgruppe gebildet.

Organisation:

Datenschutz: Die Abteilungsleiter können sich mit noch offenen Fragen an die Geschäftsstelle
wenden.

Termin Sommerfest: Der Termin musste zweimal verschoben werden, um allen Abteilungen eine
Teilnahme zu ermöglichen.
Bei dem neuen und endgültigen Termin handelt es sich um Sonntag, den 02.09.2018.
Ab ca. 16:00 Uhr soll es Live-Musik geben, die Verpflegung übernimmt der Pächter, außerdem
werden Spiele angeboten.

To-do-Liste des geschäftsführenden Vorstands:

Hallenbau: Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten andere Themen die
Vorstandsarbeit dominiert haben, wird der neue geschäftsführende Vorstand dieses Thema nun
weiterverfolgen. Hierzu ist ein Treffen mit dem zuständigen Bezirksstadtrat geplant.

Werbung: Ein kleiner Flyer wurde entworfen, der in großer Stückzahl im Einzugsbereich des VfL
verteilt werden soll und damit zur Sichtbarkeit des Vereins beitragen wird. Weitere Ideen werden
geprüft.

Verschiedenes:

Jugendschutz: Tim Rudolph und Katrin Gottwald werden sich zukünftig von Seiten der Geschäftsstelle um das
Thema „Jugendschutz“ kümmern.
FSJler: Bedarf muss geklärt werden.

Ende der Sitzung: 23:20 Uhr

Sitzungstermine 2018:

VS:
Donnerstag, 14.06.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr
Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr
gVS:
Montag, 02.07.2018 – 19:30 Uhr
Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr
Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr
Mittwoch, 10.10. 2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:
Tagt im Juli
Geschäftsordnung:
Donnerstag, 12.07.2018 – 19:30 Uhr
Sommerfestkomitee:
Tagt im August
Sommerfest:
Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Neuer geschäftsführender Vorstand

Liebe Sportfreunde!

Wir – der auf der Mitgliederversammlung am 26.04.18 neu gewählte geschäftsführende Vorstand – haben am 09.05.18 unsere erste Sitzung erfolgreich durchgeführt.

Zuallererst wollen wir uns bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre Arbeit für den Verein bedanken. 

Auf unserer Sitzung herrschte eine sehr positive und ambitionierte Stimmung. Zielsetzungen wurden besprochen und Aufgaben verteilt. Besonders erfreulich ist, dass der geschäftsführende Vorstand nun seit längerer Zeit wieder vollständig besetzt ist. Natürlich gibt es da etwas mehr zu besprechen, aber es kann auch mehr erledigt werden!
Zu den gesetzten langfristigen Zielen gehören insbesondere die Erarbeitung eines Zukunftskonzepts und eine umfangreiche Ausweitung und (Um-)Strukturierung der Öffentlichkeitsarbeit, um als Verein neue Mitglieder anzusprechen und auch für mögliche Sponsoren attraktiver zu werden.
Natürlich gibt es mit Themen wie z.B. der Umsetzung neuer Datenschutzrichtlinien oder der Organisation der 125-Jahr-Feier aber auch kurz- und mittelfristig sehr wichtige Aufgaben, um die wir uns intensiv kümmern müssen.
Wir möchten daher in möglichst allen Bereichen auf eine aktive Zusammenarbeit mit interessierten Mitgliedern setzen. Von der Idee über die konkrete Gestaltung bis zur letztendlichen Ausführung wollen wir Möglichkeiten zur Mitwirkung anbieten und hoffen eine Atmosphäre etablieren zu können, in der dieses Angebot auch zahlreich und gerne genutzt wird. Genaue Informationen zu den jeweiligen Projekten und Arbeitsgruppen sowie die dazugehörigen Kontaktdaten der Verantwortlichen werden wir Euch zeitnah mitteilen.
Aber auch für Mitglieder, die nicht aktiv mitwirken können, wollen wir – soweit es sinnvoll möglich ist – ein möglichst hohes Maß an Transparenz anbieten. Schließlich wollen wir nicht nur gerne mit Euch sondern vor Allem für Euch arbeiten.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam eine spannende und erfolgreiche Zukunft für unseren VfL Lichtenrade gestalten können. Ihr werdet bald wieder von uns hören.

Mit sportlichen Grüßen,
Euer geschäftsführender Vorstand.