Bericht zur Sitzung des geschäftsführenden Vorstands am 02.07.18

Prüfung Deutsche Rentenversicherung:

Die Prüfung der deutschen Rentenversicherung verlief ohne Beanstandungen.

Lohnabrechnung:

Für die Lohnabrechnung soll in Zukunft statt Excel-Tabellen eine spezielle Software eingesetzt
werden. Eine solche kostet Wahlweise ca. 20€/Monat oder einmalig ca. 270€, wobei bei letzterer
Option noch überprüft werden muss, wie dann die Verfügbarkeit von Software-Updates geregelt
ist.

Mini-Flyer:

Der gVS möchte eine Flyer-Aktion als ersten Schritt eines neuen Konzepts für eine bessere
Sichtbarkeit des VfL dem VS vorschlagen und darüber abstimmen. Der ausgearbeitete Vorschlag
würde über 20.000 Haushalte im Umfeld erreichen und höchstens 2500€ kosten.
Die Gesundheitsabteilung hat außerdem einen Abteilungsflyer entworfen, den sie verwenden wird.
Es wurde über ein einheitliches VfL-Design nachgedacht, allerdings ist aktuell noch keines
vorhanden und die Abteilung möchte den Flyer bald einsetzen. Ein einheitliches Design kann auch
zu einem späteren Zeitpunkt noch erarbeitet werden.

Kritik der Handballabteilung an der Buchhaltung:

Die Handballabteilung hatte kritisiert, dass die Buchung von Vorgängen nicht zeitnah genug erfolge
und die Buchhaltung daher womöglich nicht ordnungsgemäß sei. Nach Einschätzung des gVS ist in
Ordnung, wie bisher verfahren wird. Die Probleme der Buchungsprobleme der Handballabteilung
sollten nicht wieder auftreten.
Außerdem hat die Handball-Abteilung angefragt, ob ihre Übungsleiter ihre Zahlungen
zweimonatlich erhalten können. Der gVS erachtet dies als nicht sinnvoll. Die Auszahlung kann
entweder monatlich oder quarteilsweise erfolgen. Für Abweichungen von der quartalsweisen
Zahlung müssten die betreffenden Verträge geändert werden.

Entscheidungen zur Beitragsreduzierung:

Gemäß Satzungsänderung zur letzten MV ist es nun Aufgabe des geschäftsführenden Vorstands,
über Beitragsreduzierungen, Erlässe und Stundungen zu entscheiden. Da kürzlich solche Fälle
aufgetreten sind, wurde vorgeschlagen, dass diese Fälle mitsamt der Entscheidungen in einer Liste
gesammelt werden. Diese können dann als Orientierungshilfe für zukünftige Entscheidungen
dienen. Die Liste wird von der Geschäftsführerin geführt.

Sommerfest:

Um die Organisation von Spielen wird sich gekümmert. Bands/Musiker wurden kontaktiert und es
wird derzeit geklärt, wie lange musiziert wird und was dies den VfL kosten würde.
Einige Flyer zum Sommerfest wurden bereits verteilt. Es wird noch eine Variante für Kinder
vorbereitet, damit diese in die Abteilungen gegeben werden kann.
Die Ehrungen der jungen Turnerinnen und der Prellballer, die nicht auf der MV geehrt wurden,
werden auf dem Sommerfest vorgenommen.
Außerdem werden die Abteilungsleiter gebeten, sich um Kuchenspenden zu bemühen.

Analyse Hallenbau:

Es wurde anhand der vorhandenen Informationen eine Analyse zum Hallenbau aufgestellt. Den
hohen Ausgaben stehen aktuell kaum Einnahmen oder Ersparnisse gegenüber. Als nächster Schritt
soll im September eine Einschätzung zur politischen Machbarkeit eingeholt werden, damit dann
aufgrund einer umfassenden Analyse eine Entscheidung über die Zukunft des Projektes getroffen
werden kann.

125 Jahre VfL:

Die Vorbereitungen laufen. Einige Kontakte wurden geknüpft.
Es wurden Optionen für die Verpflegung besprochen. Als Veranstaltungsort wird derzeit überprüft,
ob die alte Mälzerei geeignet ist.

Aufnahmeanträge Basketball:

Die Basketballabteilung könnte auf den Annahmeanträgen eine Angabe gebrauchen, dass alle
Spielerpässe freigeben sind. Das ließe sich leicht einrichten. Es wird gefragt, ob andere Abteilungen
derlei Angaben ebenfalls benötigen.

Ende der Sitzung: 23:06

Sitzungstermine:

VS:

Montag, 27.08.2018 – 20:00 Uhr

Donnerstag, 20.09.2018 – 20:00 Uhr

Montag, 15.10.2018 – 20:00 Uhr

 

GVS:

Dienstag, 21.08.2018 – 19:30 Uhr

Donnerstag, 13.09.2018 – 19:30 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 – 19:30 Uhr

Sonstige Termine:

Festkomitee 125 Jahrfeier:

Montag, 16.07.2018 – 19:30 Uhr

Sommerfest:

Sonntag, 02.09.2018 – 14:00 bis 17:00 Uhr

Neuer geschäftsführender Vorstand

Liebe Sportfreunde!

Wir – der auf der Mitgliederversammlung am 26.04.18 neu gewählte geschäftsführende Vorstand – haben am 09.05.18 unsere erste Sitzung erfolgreich durchgeführt.

Zuallererst wollen wir uns bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre Arbeit für den Verein bedanken. 

Auf unserer Sitzung herrschte eine sehr positive und ambitionierte Stimmung. Zielsetzungen wurden besprochen und Aufgaben verteilt. Besonders erfreulich ist, dass der geschäftsführende Vorstand nun seit längerer Zeit wieder vollständig besetzt ist. Natürlich gibt es da etwas mehr zu besprechen, aber es kann auch mehr erledigt werden!
Zu den gesetzten langfristigen Zielen gehören insbesondere die Erarbeitung eines Zukunftskonzepts und eine umfangreiche Ausweitung und (Um-)Strukturierung der Öffentlichkeitsarbeit, um als Verein neue Mitglieder anzusprechen und auch für mögliche Sponsoren attraktiver zu werden.
Natürlich gibt es mit Themen wie z.B. der Umsetzung neuer Datenschutzrichtlinien oder der Organisation der 125-Jahr-Feier aber auch kurz- und mittelfristig sehr wichtige Aufgaben, um die wir uns intensiv kümmern müssen.
Wir möchten daher in möglichst allen Bereichen auf eine aktive Zusammenarbeit mit interessierten Mitgliedern setzen. Von der Idee über die konkrete Gestaltung bis zur letztendlichen Ausführung wollen wir Möglichkeiten zur Mitwirkung anbieten und hoffen eine Atmosphäre etablieren zu können, in der dieses Angebot auch zahlreich und gerne genutzt wird. Genaue Informationen zu den jeweiligen Projekten und Arbeitsgruppen sowie die dazugehörigen Kontaktdaten der Verantwortlichen werden wir Euch zeitnah mitteilen.
Aber auch für Mitglieder, die nicht aktiv mitwirken können, wollen wir – soweit es sinnvoll möglich ist – ein möglichst hohes Maß an Transparenz anbieten. Schließlich wollen wir nicht nur gerne mit Euch sondern vor Allem für Euch arbeiten.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam eine spannende und erfolgreiche Zukunft für unseren VfL Lichtenrade gestalten können. Ihr werdet bald wieder von uns hören.

Mit sportlichen Grüßen,
Euer geschäftsführender Vorstand.