LSB – Sportsenator sagt Unterstützung des Berliner Sports zu

()

LSB Logo

Am heutigen Mittwoch fand ein intensiver Austausch zwischen dem Berliner Landessportbund und Vertretern der Berliner Proficlubs mit dem Sportsenator Andreas Geisel statt.

Andreas Geisel hat in diesem Gespräch dem Berliner Sport ausdrücklich seine Unterstützung zugesagt. Er kündigte einen Rettungsschirm sowohl für den gemeinnützigen Sport als auch für den Profisport in Berlin an.

LSB-Präsident Thomas Härtel: „Ich begrüße die in dieser Runde zum Ausdruck gekommene Wertschätzung des Berliner Senats gegenüber dem Sport und freue mich, dass die bisherigen Gespräche über einen Rettungsschirm für den gemeinnützigen Sport konstruktiv verlaufen sind.“ Härtel wiederholte nochmals seine Bitte, Sportanlagen wieder schrittweise zu öffnen. Insbesondere müsse die Kinder- und Jugendarbeit der Sportvereine bei den Lockerungen in den Fokus gerückt werden, da unter Anleitung qualifizierter Übungsleiter/-innen die Hygiene- und Abstandsregeln am ehesten einhalten werden könnten.

Senator Andreas Geisel kündigte an, einen Runden Tisch einzurichten, an dem über die Folgen der Corona-Pandemie für den Berliner Sport gesprochen werden soll. Zu diesem möchte er auch Vertreter der Senatskanzlei und der Berliner Wirtschaftsverwaltung einladen.

[…]

Quelle: Landessportbund Berlin

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Noch nicht bewertet! Sei die/der Erste, die/der diesen Beitrag bewertet.

Wenn du diesen Beitrag nützlich findest...

Folge uns auf den Social Media!

Posted in Allgemein, News and tagged , , .