Schenkt dem VfL ein Lächeln!

Liebe Freunde des VfL Lichtenrade!
Wenn ihr eurem Lieblingsverein beim Weihnachtsshopping eine Freude machen wollt, dann könnt ihr das ab sofort über Amazon Smile.
Amazon Smile ist ein Spendenprogramm von Amazon. Dabei könnt ihr eine gemeinnützige Organisation wie den VfL Lichtenrade auswählen und immer wenn ihr ein qualifiziertes Produkt bei Amazon kauft, erhält der Verein eine kleine Spende von Amazon. Alles was ihr dafür tun müsst, ist über Amazon Smile zu shoppen und den VfL Lichtenrade als begünstigte Organisation auswählen. Dabei ändert sich ansonsten nichts. Die Preise sind dieselben.

Mehr infos zum Smile-Programm findet ihr hier: Amazon Smile Infos

Wanderung am 16.11.2018 in der Diedersdorfer Heide

Jetzt hat der November kalte ungemütliche Tage, aber am Wandertag hatten 19 Wanderer Glück. Strahlender Sonnenschein und 10 Grad warm, kein Wind, die Blätter leuchteten und raschelten unter unseren Füßen.
Am S-Bahnhof trafen wir uns um 9:30 Uhr und liefen die Prinzessinnenstraße entlang zum Mauerweg. Eine weite Sicht über die Felder, an Birkholz vorbei. Die Spargelfelder waren schon für das nächste Jahr neu aufgeschüttet und mit Folie abgedeckt. Dann durch die Diedersdorfer Heide über den Mahlower Seegraben. Er war noch mit Wasser gefüllt. Am Waldrand machten wir eine Rast und konnten uns auf den Baumstämmen ausruhen. Hier entstand das Gruppenfoto. Weiter ging es durch Kleinbeeren mit vielen neugebauten Häusern. Die Nussallee führte uns durch den Wald über den Lilograben zum Restaurant “Kalimera”, wo wir herzlich empfangen wurden, obwohl wir eine Stunde vor der reservierten Zeit ankamen. Ich hatte eine fröhliche Wandergruppe, mir hat es wieder mal viel Spaß gemacht, euch einen schönen Wanderweg ganz dicht an Lichtenrade zu zeigen.

Eure Rosemarie Diesing

Busfahrt des Gesundheitssports nach Bad Belzig und Schloss Wiesenburg am 03.09.2018

„Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp‘ zu tauchen in diesen Schlund?“

(Schiller, Der Taucher, geschrieben 1797.)

 

Diesen Satz kennen bestimmt die meisten Fahrgäste noch aus der Schulzeit her vom quälenden Lernen und Aufsagen von Balladen.

Dank des Gesundheitssports des VfL brauchte bei diesem Ausflug keiner wagemutig zu tauchen. Es ging eher gemächlich zu bei der Besichtigung zweier mächtiger Bollwerke im Hohen Fläming.

Start war wie immer in der Steinstraße in Lichtenrade. Als erstes Ziel wurde die kleine Stadt Bad Belzig angesteuert. Hier empfing uns eine ortskundige Dame, um uns mit viel historischem Wissen zu bereichern.

Die Führung begann auf dem Hügel der Burg Eisenhardt. Nach Erkundung der Wehranlagen und einer niedlichen Kapelle neben der Burg schloss sich ein interessanter Rundgang durch die Stadt an. Dabei wurde noch die mächtige Lutherkirche besichtigt.

Anschließend gabelte uns der Bus wieder auf, um uns zum Schloss Wiesenburg zu bringen. In der Schlossschänke „Zur Remise“ gab es erst einmal die ersehnte Mittagspause mit den vorbestellten Speisen.

Gut gestärkt konnte anschließend das Schloss mit dem dazu gehörenden Park und das Dorf auf eigene Faust erkundet werden.
Zu sehen gab es unter anderem die schön gestaltete Schlossterrasse. Ein See mit großer Fontaine lud zum Rundgang ein. Alte Bäume begleiteten den Spaziergänger im Schlosspark.

Bis zur Heimfahrt verkürzten sich viele noch die Zeit bei einem Abschlusskaffee.
Gegen 16:00 Uhr wurde dann zum Aufbruch geblasen.

Einen herzlichen Dank im Namen aller Beteiligten geht hiermit an Herrn Schewe und seinem Team. Es war ein schöner, interessanter und trotzdem entspannter Ausflug.

Bericht und Fotos von Jürgen Fritsche.

Die Prellballer haben es geschafft

Unsere Jugendmannschaften mA und mC der Prellballabteilung haben als erste Mannschaft überhaut aus Berlin an einen Turnier in Österreich teilgenommen.

Nach der gewonnenen Berliner-Meisterschaft wurde die Jugendabteilung Prellball unseres Vereins von der Prellballabteilung Grödig in Österreich zum

1. Internationalen GRÖDIGER MASTER PRELLBALLTURNIER

am 03.11.2018 eingeladen.

Die Spieler Benedikt Bartsch, Damian Kupke und Jeremy Kupke (mA) und David Turec, Tyler Wilke, Felix Meisel, Ronny Cujass (mC) fuhren daraufhin am 31.10.2018 zur Unterkunft “Neue Heimat”, die uns der Sportverein TV Grödig 1910 kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Dafür möchten wir uns nochmals recht herzlich bedanken.

 

Die Anfahrt war ohne Stau oder andere Vorkommnisse nach 8 Std. und 15 Min. gut überstanden.

Nach kurzer Besichtigung und Einweisung unserer Unterkunft gingen die Jugendlichen auch gleich auf die Straße, um Ihre Süßigkeiten einzufordern, denn schließlich war ja Halloween.

Nach erfolgreicher Süßigkeitenjagd gingen die Jungs müde aber zufrieden zu Bett.

Am nächsten Morgen kippte die bis dahin GUTE Stimmung. Eine schlechte Nachricht aus der Heimat veranlasste den Papa von Felix und Ronny die Heimreise anzutreten.

 

Die mC war nur noch zu zweit und das Turnier und die Heimreise war ungewiss.

Es gelang nach etlichen Telefonaten die Heimreise und zwei weitere Spieler (aus Wien) für die mC zu organisieren.

Wir möchten uns hier sehr bei der Schwester von Benedikt und deren Freund sowie den Papa von Tyler (der Extra aus Göttingen gekommen ist) bedanken.

 

Nach einigen Bergwanderungen

 

und anderen gemeinschaftlichen Aktivitäten ging endlich das Turnier am 03.11.2018 los.

 

Leider war das Zusammenspiel der mC und den beiden Spielern aus Wien nicht so erfolgreich.

Alle haben bis auf das LETZTE gekämpft und sind am Ende erschöpft letzter geworden.

Die mA hatte durch Ihre gemeinschaftliche Erfahrung bei dem Turnier die bessere Chance auf den Turniersieg.

Schon im 1. Spiel verwiesen Sie die Gegner in Ihren Schranken und schlugen diese haushoch.

Auch weiteren Verlauf war die mA nicht zu schlagen und gewann alle Spiele und somit ohne Punktverlust das Turnier.

     

Dieses macht Freude auf die weiteren Turniere 2019 in

 

Wien

Burghausen

Grödig

Ruhrgebiet

 

Mit sportlichen Grüßen

Thomas

Trainer der mC u. mA