Wir über uns

Badminton wird im VfL Lichtenrade als Freizeit- und Wettkampfsport gespielt.

1974/75 nahm die erste Seniorenmannschaft auf Berliner Landesebene an Meisterschaften und Ranglistenspielen teil. Seit der Saison 2013/14 besteht eine Spielgemeinschaft mit dem BC Spandau, wobei die erste Mannschaft fast nur als VfL’ern besteht, die dem eigenen Nachwuchs entstammen.

Die Nachwuchsarbeit nimmt also einen großen Stellenwert ein: Sowohl im Freizeitbereich als auch im wettkampforientierten Spielbetrieb werden die Trainingsgruppen von qualifizierten Übungsleitern und Trainern betreut.

 

Bereits mehrfach seit 2009 wurden wir vom Badminton-Verband Berlin-Brandenburg e.V. für unsere gute Jugendarbeit ausgezeichnet und sowohl unsere Jugendlichen als auch die der eigenen Jugend entsprungenen Erwachsenen sind in allen Altersklassen bis in die höchsten Leistungsklassen vertreten.

Für die Verantwortlichen der Badminton-Abteilung sind die sportliche Begegnung, das Training  und die Förderung junger Menschen von großer Bedeutung:

Höhepunkte  für die Jugend sind die vereinsinternen Turniere zum Advent, die „Eltern-Kind-Turniere“, die Wettkampffahrten nach Elmshorn sowie insbesondere die „Trainingslager“ in den Ferien, wo es für eine Woche zumeist nach Lübeck oder Rheine geht.

Neben den Wettkämpfen und Trainingsfortschritten sind hierbei die gruppenbindenden Elemente von zentraler Bedeutung – und teils noch viel wichtiger als der sportliche Erfolg.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schau doch mal beim Training vorbei oder melde Dich in der Geschäftsstelle.

 

Wir freuen uns auf Dich!