Aaron Krai holt mit der Handballnationalmannschaft männliche Jugend die Goldmedaille bei den EYOF-Spielen

Nachdem Aaron Krai bei der letzten Mitgliederversammlung mit der goldenen Leistungsnadel des VfL Lichtenrade ausgezeichnet wurde, spielte er mit der Handball-Jugendnationalmannschaft beim 14. European Youth Olympic Festival (EYOF), das am Samstag im ungarischen Györ zu Ende gegangen ist.

Die Mannschaft gewann die Goldmedaille!

Vom 23. bis zum 29. Juli trafen sich dort Nachwuchssportler/innen aus ganz Europa, um sich in zehn verschiedenen Sportarten miteinander zu messen.

Für 96 deutsche Athletinnen und Athleten war es die bislang wohl größte Zwischenstation auf dem Weg, sich irgendwann den Traum von den Olympischen Spielen zu erfüllen. In Györ trat die deutsche Mannschaft in allen zehn Sportarten an. Egal ob im Basketball, beim Handball oder Volleyball, in der Leichtathletik oder beim Turnen, beim Radfahren oder mit dem Kanu.

Die deutschen Handballer gewannen erstmalig die als Jugendolympiade bezeichneten Titelkämpfe.

Der VfL Lichtenrade gratuliert Aaron zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und wünscht ihm weiter verletzungsfreie Jahre und viele weitere nationale und internationale Erfolge.

Der Vorstand

Print Friendly, PDF & Email

125-jähriges Vereinsjubiläum

Im Jahr 2019 hat der VfL 125-jähriges Vereinsjubiläum.
Der Vorstand sucht für mögliche Aktivitäten Vorschläge zur Gestaltung und Interessierte, die sich konkret an Vorbereitungen und Planungen beteiligen!
Da es gar nicht mehr so lange hin ist, müssen entsprechende Schritte bereits jetzt eingeleitet werden. In welcher Form sich die einzelnen Abteilungen beteiligen, ist noch völlig offen und kann nach den einzelnen Bedürfnissen individuell gestaltet werden.
Wegen ihrer persönlichen Interessen sind aus dem Geschäftsführenden Vorstand Axel Stanske, Stefan Krai und Dieter Tormann bereit, an der Planung und Umsetzung mitzuarbeiten. Wir brauchen aber eine Gruppe von Interessierten aus allen Abteilungen und allen Altersgruppen, die sich auch dieser Aufgabe stellen. Diese Organisationsmitarbeiter können auch gerne aus den Bereichen Übungsleiter, Helfer oder engagierte Eltern kommen!
Meldungen und Hinweise bitte direkt an unsere beiden Vorsitzenden Axel Stanske (Mail axelstanske@t-online.de) und Stefan Krai (Fon 0170-545 88 02, Mail krai@gmx.de) bis zum 01.04.2017!
Der Geschäftsführende Vorstand des VfL Lichtenrade 1894 e.V.
 
Handzettel
Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsgrüße


Besinnliche Feiertage, ein frohes und vor allem gesundes Weihnachtsfest

Wieder ist ein Jahr vergangen und manch einer wird sich in diesen Tagen fragen, wo die Zeit geblieben ist. Die Hektik des Alltags hat uns das ganze Jahr so sehr beschäftigt, dass wir nicht bemerkt haben, wie uns das Jahr 2016 langsam aber unaufhaltsam durch die Finger rinnt.

Gerade jetzt sollte man sich die Zeit nehmen um mal innezuhalten und wenn es nur mal ein paar Minuten, eine Stunde oder auch ein Wochenende ist.

Advent und Weihnachten sind besondere Zeiten der Besinnung und der Ruhe, besonders aber wünschen wir uns Frieden.

In der Advents- und Weihnachtszeit wird vielleicht die Bedeutung einer Gemeinschaft, dieser Verbindung von Menschen besonders spür- und erlebbar. Jeder für sich und jeder anders. Aber gerade in diesen Zeiten der Stille, des Innehaltens nehmen wir die festliche Stimmung um uns herum besonders war und lassen sie uns hoffentlich nicht zu sehr von der Hektik der Weihnachtseinkäufe zunichte machen.

Die Gemeinschaft, die wir jetzt mit Freunden oder der Familie verbringen, wollen wir aber auch weiterhin im laufe des nächsten Jahres wieder in unserem Verein fördern. Für alle. Für Jung und Alt, für Freizeit- und Hochleistungssportler.

Im Namen des Vorstandes des VfL Lichtenrade wünsche ich allen Vereinsmitgliedern, Mitarbeiterinnen,den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Trainern sowie Sponsoren und Freunden des Vereins und deren Familien frohe Weihnachtsfeiertage und viel Erfolg im neuen Jahr 2017 !

Axel Stanske
1. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Bericht des Vorstands zum Planungsstand für eine neue eigene Sporthalle

Nach dem Auftrag der letzten Mitgliederversammlung am 26.4.2016 wurden vom Vorstand in der 27. Kalenderwoche weitere informelle Gespräche geführt mit Erfahrungen im Hallenbau (Bauingenieur, Architekt, Bezirksamt), ob überhaupt auf in der Diskussion stehenden öffentlichen Flächen eine Baumöglichkeit realistisch besteht und ob dieses im Bezirk politisch auch gewollt und unterstützt wird.

 

Es zeichnen sich Möglichkeiten ab, dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg die benötigten Flächen als Sportgelände ausweist und dann zum Hallenbau bereitstellt. Der angedachte Kita-Bau ist dabei jedoch rechtlich nicht mehr zu verwirklichen.

 

Um eine qualifizierte Diskussion zu dem Vorhaben zu ermöglichen, ist ein Auftrag zur Erstellung einer differenzierten Kostenzusammenstellung zu einem Vorzugspreis gemäß dem Beschluss der Mitgliederversammlung erteilt.

 

Die Idee des Grundstückserwerbs durch den VfL ist vom Tisch, es ist nur eine Erbpacht über 99 Jahre möglich. Alle Beteiligten versichern weiterhin ein großes Interesse an der Verwirklichung unseres Projektes!

 

Die weitere Vorgehensweise:

Zeitnah müssen noch vor der anstehenden Wahl in Berlin Gespräche mit der zuständigen Senatsverwaltung geführt werden. Zusätzlich ist ein weiteres Gespräch mit der zuständigen Bezirksstadträtin Kaddatz im September 2016 vereinbart.

 

Die beauftragten Kostenanalysen sind für eine Halle in der Größe und Struktur der Reinhold-Meyerhof-Sporthalle in der Zescher Straße entsprechend. Besondere Parkplatzanforderun-gen müssen außer einigen wenigen Behindertenparkplätzen nicht mehr erfüllt werden.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der stellvertretenen Bezirksbürgermeisterin und der Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, Frau Kaddatz für die bisherigen konstruktiven Gespräche, die unser 2. Vorsitzender Stefan Krai federführend geführt hat.

Der Vorstand D.T.

Print Friendly, PDF & Email

Neuigkeiten zum Sporthallenbau

Liebe Mitglieder,

am 12.05.2016 habe ich ein Gespräch mit der Stadträtin Frau Kaddatz zur Abstimmung der Möglichkeiten zum Sporthallenbau geführt.

 

Frau Kaddatz zeigte sich sehr interessiert, dieses Projekt des VfL Lichtenrade weiter voran zu bringen.

 

Es werden nun im Bezirksamt verschiedene Prüfungen und Maßnahmen eingeleitet, um eine Machbarkeit realistisch zu evaluieren!

 

Dies entspricht genau dem Prozessablauf, der auf unserer Versammlung dargestellt wurde.

Das nächste Gespräch wird Anfang Juli 2016 stattfinden.

 

Weitere neue Informationen werden regelmäßig bekannt gegeben.

 

Es grüßt Euch

Stefan Krai

2. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Hand-Ball (Fete) im Saustall bei Bendig 25.04.2015

Die Handball-Abteilung veranstaltet am 25.04.2015 den ersten VfL Hand-Ball im Bendigs Saustall in Mahlow.
Ort: Am Bahnhof 1 (ehemals Bahnhofstraße) 15831 Mahlow
Zeit: 25.04.2015 20 Uhr bis 2:OO Uhr
Preis: 50€ pro Person

Was erwartet euch:
– Ein warm-kaltes Buffet
– Alkoholfreie Getränke, Sekt, Rot- und Weißwein, Bier vom Fass, Kaffee, Tee und Spirituosen

Ein DJ der für die Stimmung sorgt

Bitte meldet euch beim jeweiligen Trainer/in eurer Mannschaft, bei Ihm / Ihr könnt die Eintrittskarten (personenbezogen) bezahlen.

Erste Frist bis Mitte Februar!

Hinweis: Der Hand-Ball ist nur für Volljährige
Keine Abendkasse

Print Friendly, PDF & Email