Inhalte der Anfängerausbildung

Trampolinturnen können fast alle lernen, die grundsätzlich älter als sechs Jahre alt sind. In Ausnahmefällen kann bereits zu einem früheren Zeitpunkt der Trainingsbeginn erfolgen. Eine Altersgrenze nach oben wird nur durch die persönliche körperliche Verfassung gesetzt.

Anfänger lernen zuerst einfache Sprünge wie Hocke, Sitz, Grätsche und Rückenlandung. Später geht es zu den verschiedenen Saltiformen über. Den Einstieg dazu bildet meistens der Rückwärts- oder Vorwärtssalto. Wer beim Anfängertraining Talent und Willen zeigt, wird von uns schnell gefördert und in eine unserer Leistungsgruppen aufgenommen.

Beim Training wird zur Verletzungsprophylxe generell besonders auf gutes Aufwärmen, Dehnen der Muskulatur und auf die Übungen gezieltes Krafttraining geachtet.

Den Aktiven, die auch an Wettkämpfen teilnehmen, stehen nach Absrpache dann zusätzliche Trainingstage zur Verfügung. Alle Trampolinturner/-innen haben jährlich die Möglichkeit, sich bei unseren vereinsinternen Vereinsmeisterschaften zu behaupten und in den einzelnen Gruppen (unterteilt nach dem Leistungsstand und der Wettkampferfahrung) sich einen Platz zu ergattern.

Die Ausbildung erfolgt durch erfahrene Übungsleiter, die von jugendlichen Helfern unterstützt werden.

 

< zurück      weiter >

[zurück]

Print Friendly