News

Austragungsort für Bundesliga-Finale 2009 gefunden

Nachdem fast schon davon ausgegangen wurde, dass das diesjährige Bundesliga-Finale mangels eines Ausrichters ausfallen würde, hat sich nunmehr die Sportvereinigung Brackwede bereiterklärt die Endkämpfe auszurichten.

In der Bielefelder Sporthalle Rosenhöhe finden am 12.12.2009 um 15:00 Uhr die Relegationswettkämpfe statt, es folgt um 18:00 Uhr das Bundesliga-Finale.

Zwar war es in der Kürze der Zeit nicht ganz einfach, doch die Trampolinabteilung der SV Brackwede plant zudem auch einen schönen Abschlussabend, hier lassen wir uns alle einmal überraschen. Dazu zuvor der Hinweis, dass ein Abendessen zum Preis von € 10,00 bestellt werden kann.

Und noch eine Besonderheit: Jeder teilnehmende Verein muss in diesem Jahr einen Kampfrichter mitbringen, der mindestens im Besitz einer B1 Lizenz ist. Die restlichen Positionen werden aus Mitgliedern des Technischen Komitee besetzt.

 

Terminplan aktualisiert

Die lang erwarteten Begegnungspläne für die 2. Bundesliga Nordost sind jetzt von der neuen Staffelleiterin Jutta Bausch endlich veröffentlicht worden. Nun können die Planungen abgeschlossen werden. Da in unserer Staffel diesmal leider nur vier Vereine vertreten sind, wird jeder verlorene Punkt doppelt weh tun. Mit unserem diesjährigen Team werden wir den zweiten Platz anstreben, da der TV Unterbach auf jeden Fall als Favorit gesetzt ist.

Für den VfL Lichtenrade bedeutet dies leider dieses Jahr, dass wir nur einen Heimwettkampf haben. Gleich am ersten Wettkampftag, Samstag, den 25.10., empfangen wir unsere Freunde vom VfL Grasdorf. Der Zeitpunkt des Wettkampfbeginns wird noch bekannt gegeben. Geturnt wird auf jeden Fall wieder in unserer Heimhalle in der Briesingstr.

Den ersten Auswärtswettkampf bestreiten wir am Samstag, den 8.11., gegen den TV Unterbach, bevor wir dann 14 Tage später (Samstag, den 22.11.) nach Dillenburg reisen.

Begegnungspläne der Bundesliga komplett…

 

Keine Relegation für die Bewerbung in die 2. Bundesliga

Wie bereits befürchtet haben sich bis zum Ende des Bewerbungszeitpunktes am 31.03.2008 neben dem letztjährigen Absteiger aus der Gruppe Südwest (TV Dillenburg) und dem bereits bekannten Bewerber aus Rüsselsheim keine weiteren Vereine beworben.

Wie es mit der Gruppe Nordost in der 2. Bundesliga nun weitergeht, ist noch nicht entschieden.

 

Bundesligafinale 2008 in Düsseldorf

Die Bewerbung des TV Unterbach wurde nach Besichtigung der Örtlichkeiten vom Ausschuss befürwortet.

Wettkampfort wird die Uni-Sporthalle in Düsseldorf sein. Der Wettkampftermin, wie in der Bundesligasitzung im Januar festgelegt, am 06.12.2008.

 

Bundesligatagung vom 27.01.2008 in Frankfurt/Main

Nach Saisonabschluss 2007 und dem Finale in Berlin stellte sich die Frage, welcher Verein in der Saison 2008 in welcher Liga turnt.

Während die Besetzung der 1. Liga und der 2. Liga Südwest relativ einfach zu klären war, bleibt die offene Frage zur 2. Liga Nordost. Nachdem der Absteiger aus der Gruppe Nordost, der Barmstedter MTV, bereits erklärt hat, dass er in der kommenden Saison nicht mehr antreten wird, verbleibt für die 2. Liga allein der TV Dillenburg.

I.Bundesliga                        II.BL NORDOST                        II.BL SÜDWEST
TGJ Salzgitter                     TV Unterbach                             TV Schaafheim
MTV Bad Kreuznach         VfL Lichtenrade                         TSV Neufahrn
Frankfurt FLYERS             VfL Grasdorf                               TV Nellingen
TV Erlangen                                                                               Frankfurt FLYERS II
TV Weingarten                                                                          TSG Saar
Bramfelder SV                                                                           TV Nieder-Beerbach
ETSV Itzehoe
Absteiger                                      Absteiger
Barmstedter MTV                      TV Dillenburg

Zum Sitzungstermin lag nur eine Bewerbung vom TG Rüsselheim vor. Nach den Bundesligastatuten würde die Mannschaft aber der Gruppe Südwest zuzuordnen sein. Damit würden in der Gruppe Nordost nur insgesamt 3 Mannschaften für die kommende Saison zur Verfügung stehen.

Bis zum Bewerbungstermin am 31.03. steht ein Platz in Südwest und in der Gruppe Nordost vier (!) Plätze zur Verfügung. Für die Relegationswettkämpfe wurde der 20.04.2008 als Termin festgelegt. Austragungsort wird das Leistungszentrum in Frankfurt sein.

Entsprechend der Ligen konnten an diesem Wochenende auch nur die Terminpläne für die erste Liga und der Gruppe Südwest in der zweiten Liga endgültig festgelegt werden. Fest steht jedoch, dass sich die Begegnungen der Gruppe Nordost analog daran richten werden.

Für das Bundesligafinale und die Relegationswettkämpfe wird sich der TV Unterbach bewerben. Das Finale ist für den 06.12. terminiert.

Bei den Wahlen des Bundesligaausschusses haben sich, durch das Auscheiden der Pressesprecherin Kerstin Schellhaas, einige Änderungen in den Positionen ergeben. Zum Vorsitzenden wurde Hans-Peter Michels wiedergewählt. Er wird auch den Bereich Presse und Marketing übernehmen. Stellvertreter und Staffelleiter für die zweite Liga ist wieder Wolfgang Wagner. Für die Neuen Medien und somit den Internetauftritt wurde wieder Harald Günther gewählt. Als neues Mitglied dürfen wir Jutta Bausch als Staffelleiterin der 2. Liga Südwest begrüßen.

Die wichtigste Neuerung wird in der Saison 2010 eintreten. Um eine bessere Abstimmung mit dem Teminplan des Deutschen Turnerbundes zu erreichen, wird dann die Liga in der ersten Jahreshälfte stattfinden. Die beteiligten Vereine verständigten sich hier auf den Zeitraum von ca. Mitte März bis Ende Juni. Es wurde bereits jetzt darauf hingewiesen, dass dies auch wesentliche Terminveränderungen bei den in diesem Zeitraum ausgerichteten Cups nachsichziehen wird, die dann der Liga nachrangig sind.

Print Friendly, PDF & Email