Wir über uns

… zur Historie

Badminton2Badminton wird im Vfl Lichtenrade seit 1972/73 als Freizeit- und Wettkampfsport gespielt.

1974/75 nahm die erste Seniorenmannschaft auf Berliner Landesebene an Meisterschaften und Ranglistenspielen teil.

Um die Jahrtausendwende spielten dann in unterschiedlichen Leistungsklassen zeitweilig bis zu drei Mannschaften. Interne Probleme führten vorübergehend zum Zerfall der Seniorenabteilung. Seit 2008/2009  gibt es wieder eine Seniorenmannschaft.

Im Jugend- und Schülerbereich wurde der Trainingsbetrieb in den Jahren 1975/76 begonnen. An den ersten Wettkämpfen  nahmen  VfLer ab 1979 /80 teil.

 

 

Badminton3Seit 1981/82 wird die Jugend- und Schülerabteilung von Wolfgang Reiche geleitet. Seitdem spielen Jugend- und Schülermannschaften auf Berliner Landesebene und seit der Vereinigung im Berlin-Brandenburger Verband.

Die Trainingseinheiten haben zwei gleichberechtigte durchlässige Zielrichtungen: Trainer und Übungsleiter begleitete Übungseinheiten für den Freizeitbereich und jene für leistungsorientierte Mädchen und Jungen mit dem Bedürfnis in Mannschaften zu spielen, sich in Ranglisten und Turnieren zu messen.

Bei  den jeweiligen Ranglistenspielen sind Mädchen und Jungen in allen Altersklassen und Leitungsgruppen vertreten.

Die Jugendarbeit des Vereins wurde seit 2009 mehrmals ausgezeichnet.

 

Badminton4Für die Verantwortlichen der Badminton-Abteilung ist die sportliche Begegnung, das Training  und die Förderung junger Menschen von großer Bedeutung.

Mit Seniorenmannschaften  vor Augen haben die Jungen und Mädchen auch eine Perspektive, weiterhin im Verein den Badmintonsport auszuüben.

Höhepunkte  für die Jugend sind die vereinsinternen Turniere zum Advent, die > Eltern-Kind-Turniere < und  spezielle Trainingswochen in Berlin bzw. im nahen oder fernen Umland.

Print Friendly